Aktuelles

Victor's Tretmine Mk I/Mk II

  • Aufrufe Aufrufe: 583
  • Letzte Aktualisierung Letzte Aktualisierung:

Navigation

   Gerichte
      Cocktails
      Glücksplätzchen
      Rumble Ball
   Medikamente
      Rumble Ball
   Schiffe
      Boldman
      El Pollo Diablo
      Red Carpi
      Smokin Ace‘s
   Waffen
         Dirvi (Tapferkeit)
            Antimonkugel
            Gespitzte Papierpatronen
            Kuss des Todes
            Napalmkugel
            Natriumkugel
            Papierpatronen
            Präzisionskugel
            Reißer-Kugel
            Schrotpatrone
            Zylinder-Kugel
            Zylinder-Papierpatronen
         Druckluftrevolver
            Druckluftpatrone Modell: Schocker
            Druckluftpatrone Modell: Standardtyp
         Einfaches Bajonett
         Ira
         Judge and Executioner
         Lilith
         Pfeile und Bolzen
            Thermitbolzen
         Schnelllader
         Kampfhandschuhe
      Schiffswaffen
         Einfache Schiffskanone
         Joker
         Könnerschwerter
            Kudoikiri
            Shiberuken
         Schatzi
         Uriel's Licht
      Sonstige Waffen
         Stählerner Wind
         Himmlisches Feuer
         Rauchgranate
         Victor's Tretmine Mk I/Mk II
         Wurfmesserbomben
  • Victor's Tretmine Mk I/Mk II
    Besitzer
    Victor de Vivar

    Typ: Sprengkörper
    Materialien: Gehäuse (meistens aus Metall), druckempfindlicher Zünder, Initialsprengstoff, Sprengstoff (Mk I), Schlafgas (Mk II)
    Voraussetzungen: Waffenmeister; Explosive Stoffe (Mk I), Feinmechanik, Drucklufttechnik (MK II) und Arzt; Narkotika (Mk II)

    Beschreibung: Bei dieser Mine handelt es sich wie der Name schon sagt um eine Tretmine. Diese ist an sich recht simpel aufgebaut. So besteht sie im großen Ganzen lediglich aus einem Behälter, unter dessen Oberfläche der Sprengstoff gleichmäßig um den Auslöser verteilt ist. Sollte also jemand auf die Mine stehen, so wird durch den Druck ein Mechanismus in Gang gesetzt. Dieser zieht sich in der Mitte der runden Mine nach unten, zündet dort den Initialsprengstoff, welcher dann einige Sekundenbruchteile später den gesamten Sprengstoff weiter oben zündet und zur Explosion bringt. Die Mk II ist im Prinzip ähnlich aufgebaut, so wird anstatt des Sprengstoffs einfach eine Druckluftkapsel gezündet. Wodurch das Schlafpulver durch feine Löcher in der Oberfläche in einem Umkreis von ungefähr einem Meter in die Luft gesprüht wird.
Oben