Aktuelles

Judge and Executioner

  • Aufrufe Aufrufe: 1.001
  • Letzte Aktualisierung Letzte Aktualisierung:

Navigation

   Gerichte
      Cocktails
      Glücksplätzchen
      Rumble Ball
   Medikamente
      Rumble Ball
   Schiffe
      Boldman
      El Pollo Diablo
      Red Carpi
      Smokin Ace‘s
   Waffen
         Dirvi (Tapferkeit)
            Antimonkugel
            Gespitzte Papierpatronen
            Kuss des Todes
            Napalmkugel
            Natriumkugel
            Papierpatronen
            Präzisionskugel
            Reißer-Kugel
            Schrotpatrone
            Zylinder-Kugel
            Zylinder-Papierpatronen
         Druckluftrevolver
            Druckluftpatrone Modell: Schocker
            Druckluftpatrone Modell: Standardtyp
         Einfaches Bajonett
         Ira
         Judge and Executioner
         Lilith
         Pfeile und Bolzen
            Thermitbolzen
         Schnelllader
         Kampfhandschuhe
      Schiffswaffen
         Einfache Schiffskanone
         Joker
         Könnerschwerter
            Kudoikiri
            Shiberuken
         Schatzi
         Uriel's Licht
      Sonstige Waffen
         Stählerner Wind
         Himmlisches Feuer
         Rauchgranate
         Victor's Tretmine Mk I/Mk II
         Wurfmesserbomben
  • Judge and Executioner
    Besitzer: Tanith Sagitar

    Typ: Pistole
    Materialien: lackiertes Eichenholz, Eisen
    Härte: 5
    Munitionstyp: Papierpatronen Kaliber .32 (7,65mm)
    Magazinsgröße: 1
    Seltenheit: selten
    Preis: ca. 150.000 Berry
    Vorrausetzungen: Waffenmeister; Schusswaffenbau, Schmelzen und Gießen, Härten und Schleifen

    Beschreibung: Judge and Executioner sind zwei baugleiche Pistolen, die als Ergänzung zu diversen Langwaffen entwickelt und gebaut wurden. Die Waffen sind als einschüssige Vorderlader ausgeführt und verfügen über ein Steinschloss, sowie einen glatten Lauf.
    Abgesehen vom Schloss bestehen allerdings kaum Unterschiede zu anderen Pistolen, auch Verzierungen oder dergleichen sind an der Waffe keine angebracht, auf der Insel der Schützen zählt die Waffe und das Können des Schützen mehr als Optik. Griff und Schaft sind aus lackiertem Eichenholz geschnitzt und glatt poliert, der Lauf dagegen ist weder poliert noch geschliffen, daher hat er eine raue Oderfläche und wirkt auch im hellen Licht stumpf.
    Die maximal Kampfentfernung liegt bei ca. 25m, bei größeren Entfernungen sinkt die Durchschlagskraft schnell ab und durch den glatten Lauf ist bei großen Distanzen auch die Genauigkeit nicht mehr wirklich überzeugend.
Oben