Aktuelles

Thermitbolzen

  • Aufrufe Aufrufe: 638
  • Letzte Aktualisierung Letzte Aktualisierung:

Navigation

   Gerichte
      Cocktails
      Glücksplätzchen
      Rumble Ball
   Medikamente
      Rumble Ball
   Schiffe
      Boldman
      El Pollo Diablo
      Red Carpi
      Smokin Ace‘s
   Waffen
         Dirvi (Tapferkeit)
            Antimonkugel
            Gespitzte Papierpatronen
            Kuss des Todes
            Napalmkugel
            Natriumkugel
            Papierpatronen
            Präzisionskugel
            Reißer-Kugel
            Schrotpatrone
            Zylinder-Kugel
            Zylinder-Papierpatronen
         Druckluftrevolver
            Druckluftpatrone Modell: Schocker
            Druckluftpatrone Modell: Standardtyp
         Einfaches Bajonett
         Ira
         Judge and Executioner
         Lilith
         Pfeile und Bolzen
            Thermitbolzen
         Schnelllader
         Kampfhandschuhe
      Schiffswaffen
         Einfache Schiffskanone
         Joker
         Könnerschwerter
            Kudoikiri
            Shiberuken
         Schatzi
         Uriel's Licht
      Sonstige Waffen
         Stählerner Wind
         Himmlisches Feuer
         Rauchgranate
         Victor's Tretmine Mk I/Mk II
         Wurfmesserbomben
  • Thermitbolzen
    Waffe:
    Victor

    Waffe: Armbrust
    Materialien: Holz, Rost, Aluminiumpulver, Magnesium, zwei kleine Feuersteine und eine sehr dünne Glasscheibe. Klebstoff
    Seltenheit: Spezielle Anfertigung
    Preis: 750 Berry pro Bolzen
    Voraussetzungen: Waffenmeister Stufe 3; brennbare Stoffe, explosive Stoffe, Feinmechanik

    Beschreibung: Dies ist ein hohler Armbrustbolzen, in dessen Inneren ein dünnes Magnesiumband eingesetzt wurde. Die hohle Kammer wird durch eine Glasscheibe getrennt und dient als Sollbruchstelle für einen Mechanismus, der beim Einschlag des Bolzens auslöst. Feuersteine, vorher getrennt, schlagen Funken, und das Magnesiumband in Flammen gesetzt. Was dann auf das Aluminiumpulver und den Rost übergreift. Zerschellt der Bolzen an irgendetwas zerstäubt sich das Pulver und es wird so ein grösserer Bereich damit bedeckt.

    Das Magnesiumfeuer ist sehr heiß und hell, lässt sich nicht mit Wasser löschen, und der Rost im Inneren des Bolzen sorgt dafür, dass er sogar eine gute Weile unter Wasser brennt. An Land noch ein gutes Stück länger.
Oben