Aktuelles

Kastanien aus dem Feuer holen

  • Aufrufe Aufrufe: 852
  • Letzte Aktualisierung Letzte Aktualisierung:

Navigation

      Koch (Stillos)
         Koch Jobstufe 1
            Kastanien aus dem Feuer holen
      Musiker (stillos)
         Musiker Jobstufe 2
            Beatbox
            Binks Sake
            Der Werd-Aufgedreht-Mix
            Lied der Mystik
         Musiker Jobstufe 3
            Lied der Müdigkeit
            Regentanz
         Musiker Jobstufe 4
            Lied der Schnelligkeit
            Song of Storms
         Musiker Jobstufe 5
            Rock-Ballade
            Tausendfaches Vogelsingen
         Musiker Jobstufe 6
            Echos Tränen
      Klingenwaffen Stufe 1
         Achthieb
         Die Wacht des Falken
         Propeller
         Soil Blow
      Klingenwaffen Stufe 3
         Tornado
      Stangenwaffen Stufe 1
         Amoklauf
         Sturmstoß
         Der Berserker
         Meditation
         Pump Up!
         Der Atem der Welt
      Verschiedene Stufe 4
         Schwalbenflug
      Verschiedene Stufe 5
         Katsu!
      Waffenlos Stufe 1
         Auer!
         Axe-Kick
         Dropkick
         Roundhouse-Kick
      Waffenlos Stufe 2
         Lariat
         Man like' Wall
      Waffenlos Stufe 4
         Nitro Blast
      Wurfwaffen Stufe 1
         Distanzwurf
      Scale Point
  • “Kastanien aus dem Feuer holen“

    Typ: Kampf
    Klassenstufe: Kampfklasse Stufe 2
    Benötigte Erfahrungspunkte: 200
    Voraussetzung: Koch; Schnelligkeit 5, Kampfgeschick 4

    Beschreibung: Nur weniges, was ein Koch in seiner Kombüse lernt, ist in einem Kampf wirklich nützlich. Diese Technik stellt dabei eine Ausnahme dar. Sie basiert, wie ihr Name schon verrät, auf der Kunst, Kastanien mit der Hand aus einem Feuer zu holen, ohne sich zu verbrennen. Dafür sind ein hohes Geschick und ein noch höheres Tempo von Nöten. Hat man diese Technik nun in der Küche gemeistert, ist es Zeit, sie in den Kampf zu tragen. Dabei schlägt der Anwender mit der bloßen Hand, bzw. beiden Händen. Die Anzahl der Schläge pro Hand entspricht der Hälfte der Summe aus Schnelligkeit und Kampfgeschick, wobei irgendwann auch eine Grenze erreicht wird, die stark variieren kann.
    Diese Technik ist auch dann effektiv, wenn man eigentlich nicht über besonders viel Körperkraft verfügt und daher auch für schwächere Charaktere geeignet, da die eigentliche Wucht durch die hohe Anzahl von Treffern erlangt wird.
Oben