Aktuelles

Doa-Doa no Mi (Klapp-Tür Frucht)

  • Aufrufe Aufrufe: 2.160
  • Letzte Aktualisierung Letzte Aktualisierung:

Navigation

   Logia
   Paramecia
         Doa-Techniken Stufe 2
            Vorsicht, Tür
         Doa-Techniken Stufe 3
            Schutztür
         Doa-Techniken Stufe 4
            Kontertüre
            Stolpertür
            Umrüsten
         Doa-Techniken Stufe 5
            Air Door
         Kogu-Techniken Stufe 1
            BORIS Krach!!!
            BORIS Schwinger!!!
         Kogu-Techniken Stufe 2
            BORIS Presse!!!
            BORIS Säge!!!
            BORIS Stampfer!!!
         Kogu-Techniken Stufe 3
            BORIS Haken!!!
            BORIS Sturm!!!
            BORIS Tanz!!!
         Kogu-Techniken Stufe 4
            BORIS Hammer!!!
            BORIS Junkfood!!!
            BORIS Öl!!!
            BORIS Steinschubser!!!
         Nagi-Techniken Stufe 1
         Nagi-Techniken Stufe 3
         Nagi-Techniken Stufe 4
         Nagi-Techniken Stufe 6
   Zoan
         Modell: Fledermaus
         Modell: Wildschwein
         Modell: Ankylosaurus
         Modell: Giganotosaurus
         Modell: Pterodactylus
         Modell: Stegosaurus
         Modell: Triceratops
         Modell: Tyrannosaurus Rex
         Modell: Hydra
         Modell: Klapperschlange
         Modell: Mamba
            Hebi-Mamba Techniken Stufe 1
               Dem Flexing
            Hebi-Mamba Techniken Stufe 3
               Snake Stake
         Modell: Python
         Modell: Taipan
         Modell: Asura
         Modell: Daibutsu
         Modell: Mensch
         Modell: Riese
         Modell: Dackel
         Modell: Fu-Hund
         Modell: Fuchs
         Modell: Schakal
         Modell: Wolf
         Modell: Zerberus
         Modell: Braunbär
         Modell: Eisbär
         Modell: Pandabär
         Modell: Waschbär
         Modell: Skorpion
         Modell: Spinne
         Modell: Biene
         Modell: Nashornkäfer
         Modell: Kleinkatze
         Modell: Leopard
         Modell: Löwe
         Modell: Mantikor
         Modell: Panther
         Modell: Tiger
         Modell: Feuerdrache
         Modell: Long
         Modell: Gorilla
         Modell: Schimpanse
         Modell: Chamäleon
         Modell: Eule
            Tori-Eule Stufe 1
               Wing Punsh
            Tori-Eule Stufe 3
               Federzirkel
               Hunter
         Modell: Falke
         Modell: Greif
         Modell: Kolibri
         Modell: Papagei
         Modell: Pfau
         Modell: Phönix
         Modell: Rabe
         Modell: Einhorn
         Modell: Großpferd
         Modell: Pegasus
         Modell: Bison
         Modell: Bulle
         Modell: Giraffe
         Modell: Hirsch
         Modell: Kirin
         Modell: Nashorn
         Modell: Mammut
  • Doa-Doa no Mi (Klapp-Tür Frucht) (S)

    Typ: Paramecia
    Gegessen von: Edward Buraddo

    Beschreibung:
    Diese Frucht gibt demjenigen der sie isst eine Fähigkeit, über die jeder Zimmermann nur vor Neid erblassen kann. Der Wirt dieser dämonischen Kraft ist in der Lage an nahezu jedem gewünschten Ort Türen entstehen zu lassen, die nicht nur er selber, sondern auch jeder andere durchschreiten kann. Dabei macht es absolut keinen Unterschied, aus welchem Material das Objekt, an dem man die Türe entstehen lassen will, besteht. An einer Wand aus massiven Stahl kann man genau so einfach eine Türe entstehen lassen, wie an einer Holzwand.
    Während man zu beginn noch auf feste Objekte angewiesen ist, um eine Türe entstehen zu lassen, so kann man auf dem Höhepunkt dieser Teufelskraft sogar mitten in der Luft Türen entstehen lassen und sogar das Tor zu einer anderen Dimension aufstoßen. Alle Türen, die mithilfe der Teufelskraft erzeugt werden, verschwinden in dem Moment, in dem sie geschlossen werden wieder ohne dabei auch nur den geringsten Schaden an Objekten oder Lebewesen zu hinterlassen.

    Stufe 1: Dies ist das Level, dass man direkt nach dem Verzehr der Frucht erreicht. Die Kraft, die in einem zu wachsen beginnt, ist noch völlig unbekannt und es ist noch nicht annähernd zu erkennen, welches Potential sich dort aufbauen kann. Der Wirt beginnt mit der Kraft zu experimentieren. Es ist ihm möglich, an jeder Wand eine Türe zu öffnen, der Prozess dauert jedoch noch seine Zeit, er muss die gewünschte Türe mit seinem Finger auf die Wand zeichnen, bevor er sie öffnen kann. Das Maximum, was die Frucht auf dieser Stufe schafft ist eine ganz normal große Türe, wie sie in jedem Haus verbaut ist. Dazu kommt noch, dass die Wand nicht zu dick sein darf, alles was über eine normale Hauswand hinaus geht, ist von die Teufelsfrucht auf dieser Stufe noch zu viel verlangt, die Türe würde sich nicht öffnen lassen.

    Stufe 2: Hier ist man mit den Kräften der Teufelsfrucht schon vertrauter geworden, es ist nicht länger nötig, die Türe mit seinem Finger zu zeichnen, es reicht völlig aus, die Hand auf die Wand zu legen, und sich die Türe vorzustellen, danach dauert es noch ein paar Sekunden und die Türe öffnet sich. Zusätzlich zur Verbesserung des alten Könnens hat der Wirt auf dieser Stufe auch einen neuen Trick gelernt: Sollte eine Wand für eine einfache Türe zu dick sein, so entsteht genau auf der anderen Seite der Wand, basierend auf den Platz, wo man die erste Türe öffnet, eine zweite Türe, die als Ausgang der ersten funktioniert. Alles, was in eine der beiden Türen hinein geht, kommt ohne Verzögerung aus der anderen wieder heraus. Wird eine Türe geschlossen, schließt sich auch die anderen.

    Stufe 3: Ab dieser Stufe kann man Ein- und Augänge seperat erzeugen, das heißt, es muss nicht mehr länger zwingend nur durch eine Wand hindurch gehen, es ist zum Beispiel auch möglich, im Erdgeschoss eines Hauses den Eingang und im ersten Stock den Ausgang erschaffen, auf diese Art spart man sich die Treppe. Der Augang muss jedoch auch an einer Wand liegen und kann maximal 10 Meter vom Teufelsmenschen entfernt geöffnet werden. Der Eingang muss immer noch durch Berührung geschaffen werden. Die Türen sind denselben Regeln unterlegen, wie die aus Stufe 2.

    Stufe 4: Ab hier kann der Teufelsmensch Türen an sich selber öffnen. Die Türen, die er in seinem eigenen Körper öffnet, sind denselben Regeln unterworfen, wie die Türen die er an Wänden öffnet, sie hinterlassen keine Spuren und verschwinden, sobald sie wieder geschlossen werden. Türen schließen sich ab jetzt nicht mehr sofort nach dem schließen, es sei denn der Teufelsmensch wünscht dies. Auf Wunsch des Wirten bleibt eine Türe nun bis zu einer Minute lang bestehen und kann von jedem Benutzt werden.

    Stufe 5: Mittlerweile kann man im Umkreis von 12 Metern einen Ausgang erschaffen. Zudem ist ein neues Medium zum öffnen von Türen verfügbar: Andere Menschen. Ab dieser Stufe ist es ihm möglich durch Berührung an andeen Menschen Türen zu öffnen wie an Wänden. Das kann sowohl offensiv als auch defensiv benutzt werden. Öffnet man zum Beispiel an einem Knie eine einfache Klapptüre, so öffnet sich diese, sobald das Knie belastet wird, was dazu führt, dass der Besiter des Knies einknickt. Als weiteres Beispiel kann man eine Drehtüre im Kopf öffnen und diese Rotieren lassen, so dass das Opfer die Orientierung verliert. Türen an Menschen schließen sich nach 5 Sekunden selber.

    Stufe 6: Hier hat man die Frucht wirklich gemeistert. Ausgänge können im Umkreis von 15 Metern geschaffen werden und Türen bleiben offen, solange es der Wirt wünscht. Zudem ist man nun in der Lage, Fixpunkte zu bestimmen. Diese entfernen für eine Anwendung die Reichweitenbegrenzung der Teufelsfrucht, so kann man z.B. einen Fixpunkt an Bord seines Schiffes machen und dann von überall eine Türe auf das Schiff erschaffen. Man kann jedoch nur einen Fixpunkt setzen und solange man den Fixpunkt hält, kann man keine anderen verbundenen Türen öffnen. Einfache Türen sind weiterhin möglich.
Oben