Aktuelles

Logik?

V

Vex

Guest
In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass die Technikbearbeiter viel als unlogisch oder physikalisch nicht möglich kritisieren. Ihr versucht die meisten Techniken oder Fähigkeiten logisch zu begründen und meiner Meinung nach ist das bei One-Piece völlig unmöglich. Das Forum orientiert sich in Sachen Logik meiner Meinung nach zu wenig an One-Piece und zu sehr an der Realität.
Natürlich soll das nicht heißen, dass jeder alles können sollte. Doch ich glaube, mit ein bisschen mehr Freiraum würde es mehr Spaß machen.
 
J

Jiro Muan

Guest
Mir geht es ähnlich. Man muss bei One-Piece die Realität ein bisschen dehnen. In manchen fällen ist das auch schon geschehen. Man sehe die "Formel 6" oder ähnliches. Ich denke das Maß sollte eine Mischung aus realitätsnah, führt nicht zu Powergaming und es macht das Spiel vielseitiger sein.

Aber an sich finde ich nicht, dass die Technikabteilung zu viel rum meckert. Die macht ihren Job gut. Meine Anmerkung galt der Gestaltung des ganzen Hintergrundes. Einfach ein bissl mehr Irealität tut One Piece gut. Ich erinner mal an das vor langer Zeit abgelehnte Ballonschiff. Nur so als Anregung.

Gruß Jiro
 
V

Vex

Guest
Ich meinte damit ja auch nicht, dass sie zu viel rummeckern.
Aber ich kann manche Sachen nicht nachvollziehen. Zum Beispiel lässt sich eine Feuer-Frucht doch nicht logisch erklären, oder? Feuer ist eher ein Prozess und keine Materie aus denen irgenjemand bestehen könnte.
 
S

Sargon

Guest
Ich bin zwar noch nicht lange User hier und habe ehrlich gesagt die Technikabteilung nicht so genau beobachtet, aber ich kann immerhin ein paar allgemeine Dinge zu dieser Diskussion beisteuern.
Die Umsetzung Manga zu Rollenspiel funktioniert meist nicht, oder aber nur begrenzt. Die Gefahr das es dann zu Powergaming kommt ist unglaublich hoch. Das wiederum (also das Powergaming) ruft eine menge Enttäuschung, Zorn und andere negative Gefühle hervor und das wiederum zerstört dann das Rollenspiel.
Man muss also für ein Rollenspiel den Mittelweg zwischen Fiktion und Realität finden. Aber das ist UNGLAUBLICH schwierig. Denn jeder hat andere Vorstellungen von diesem Mittelweg. Was für den einen noch zu viel Fiktion ist, ist für den anderen schon zu viel Realität. Alle zufrieden stellen kann man demnach sowieso nie.
Und selbst wenn man den perfekten Mittelweg gefunden hat, gibt es immer noch einen Faktor den es zu beachten gibt. Denn selbst wenn eine Technik die Kombi aus Fiktion und Realität sehr gut verbindet, muss man darauf achten ob sie nicht zu stark ist. Denn auch das kann den Spielspaß ziemlich trüben.


Behält man das alles im Kopf, merkt man erst wie schwierig es für die Technikabteilung sein muss. Vielleicht guckst du dir die Sachen, die dich stören noch einmal an und berücksichtigst dabei die von mir genannten Punkte. Fallen dir dabei immer noch Dinge ins Auge, wäre es ganz praktisch wenn du hier ein oder mehrere Beispiele bringen könntest.
 
V

Vex

Guest
Genau das wollte ich sagen!

Ich weiß ganz genau das das unglaublich schwierig ist, aber in manchen Punkten kann ich der Bewertung einfach nicht folgen. Natürlich möchte ich der Spielleitung nichts unmögliches Abverlangen.

Zum Beispiel habe ich vor einiger Zeit Krallenhände für meinen Char reingestellt. Bei diesen erwähnte ich in der Beschreibung, dass sie hervorragend zum klettern geeignet seinen. Doch man sagte mir ich würde mir dabei sofort die Finger brechen. Das kann ich z.B. nicht nachvollziehen. Es ist total nebensächlich und hat nichts mit Powergaming zu tun.
 
S

Sargon

Guest
Super Beispiel, weil super Gelegenheit um das "Mittelweg-Problem" zu demonstrieren. Ich hab mir die Beiträge dazu mal durchgelesen und im ersten Moment dachte ich auch, dass wäre wirklich etwas zu übertrieben an der Realität gehalten.
DANN habe ich mal etwas darüber nachgedacht und versucht es aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Und Viola hab ich es gesehen. Ich glaube es ging bei dieser Kritik darum zu vermeiden, dass du plötzlich Dinge hochkraxelst, die normalerweise nicht hochzukraxeln wären. Glatte Steinwände zum Beispiel.

Das mag jetzt auf den ersten Blick furchtbar kleinlich wirken, dummerweise muss man das aber manchmal sein. Ich spiele schon ein paar Jahre RPG und habe da schon eine menge Blödsinn gesehen (oder besser gesagt sehen müssen). Es gibt immer Leute, die glauben Powerplay wäre in Ordnung. Die morden und schlachten sich fröhlich durchs Forum und achten nicht auf die anderen User. Denen sind die anderen egal, hauptsache ihre Chars stehen gut da und sie haben ihren Spaß.
Ich will dir nicht vorwerfen das du irgendwas in der Richtung geplant hast. Aber als Admin muss man öfters paranoid sein, damit die Balance gewahrt bleibt. Dadurch wirkt man auch öfters wie ein kleinlicher Idiot, doch im Grunde ist es nur zum Wohle des RPGs.
Du magst keine Möglichkeit für Powerplay bei der Klettererleichterung sehen, wahrscheinlich weil du kein Powerplay betreibst. Aber ich versichere dir, es gibt Leute die hätten welches daraus drehen können. Und weil man Leute im Internet NIE 100% kennen lernen kann, muss man paranoid sein um zu verhindern diese Leute eine Chance dazu bekommen.

Es ist ärgerlich als Verfasser des Textes. Weil man selbst nicht vor hatte irgendwelchen Blödsinn damit anzustellen. Aber es ist ein Opfer das man nun mal bringen muss. Klingt doff, ist aber so :smilewinkgrin:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Skar Hudson

Guest
Also ich finde auch man sollte Logik und Realismus, in einen fiktiven One Piece Rollenspiel nicht allzu wichtig nehmen. In Echt gibt es ja auch keinen Kerl der sich 10 m lang strecken kann. Oder einer der mit einen Haps, ein ganzes Schiff essen kann! (Ruffy und Wapol) Um nur ein paar Beispiele zu nennen....
Und ob die Techniken Sinn ergeben oder nicht, kann eigentlich egal sein. Wichtig jedoch ist, das die Techniken nicht allzu mächtig sind damit keine Powergaming entsteht. Da kann es doch eigentlich egal sein, ob einer die Wände hochkraxelt ( wenn ich jetzt mal das Beispiel mit den Krallenhänden nehme. Hatte früher mal sowas ähnliches vorgestellt, und mir wurde das selbe gesagt :D )
Solange der Spieler keine ganze Armee aus 10000 Leuten mit einen Schlag vernichtet, soll er doch machen was er will! Soll ja schließlich ein freies Rollenspiel sein -.-
Aber so wie ich mir einige Techniken durchlese, interessiert es wohl niemanden ob die Technik zu mächtig ist. Hauptsache die ergibt Sinn, aber naja.....
 
F

Fushuko

Guest
Ich schätze ich bin wohl noch kürzer hier als Sargon oder sonst wer , der hier gepostet hat , und in den grundlegenen DIngen mag ich Sargon wohl auch Recht geben (besonders , was das paranoid angeht XD)
Allerdings finde ich schon , dass besonders die Technikabteilung ein klitzeklein wenig kleinlich ist.
Wenn es hierbei um etwas ginge , was zu Powerplay verleiten würde , könnte ich es ja noch nachvollziehen , aber ich meine... abgelehnt...wegen der Farbe? ^^' Zugegeben , die Frucht ist mir (jetzt) recht egal....aber ich finde trotzdem dass niemand Powerplay machen könnte , weil die Farbe in der Bewerbung nicht ganz den Wünschen der Technikabteilung entspricht oder? ^^' Wen dem dennoch so ist , dann korrigiert mich bitte oO

Grüße Fushuko
 
S

Sargon

Guest
Powerplay bezieht sich nicht nur allein auf den Kampf. Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Es stimmt schon das es da am häufigsten vorkommt, aber man kann auch in anderen Bereichen des Rolllenspiels Gott spielen.
Mein Lieblingsbeispiel nenne ich gerne den 'Röntgenblick'. Ein Char der auf den ersten Blick alles über seinen Gegenüber weiß. Und ich meine wirklich ALLES. So als hätte der Char den Steckbrief des anderen gelesen. Ja, Überraschung! Auch das vermischen von Spielerwissen und Charwissen ist Powerplay. :smilewinkgrin: Das ist aber nur ein Beispiel, es gibt noch ganz andere Möglichkeiten.


Was die Farbbenutzung angeht. Das ist ja keine Frage der Logik, sondern eine Sache der Formschönheit. Das mag nun jeder anders sehen, ob das nun wichtig ist oder nicht. Ich selbst habe da meine perfektionistische Ader, ich habe es gerne einheitlich. Muss man nicht mögen, aber wenn es nun mal so vorgegeben ist.
Denn zu allerletzt gilt vor allen Dingen eines. Die Regeln macht der Hausherr. Und das wäre hier der Admin, bzw. seine Helfer. Wenn einem das nicht gefällt, dann muss man sich nach etwas anderem umsehen. So funktioniert die Welt eben. Auch im Rollenspiel.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

Raoul

Guest
Fushuko, das mit den farben hat nichts mit Powergaming oder ähnliches zu tun, aber wir fordern von unseren Mitspielern zumindest ein, dass sie sich an Regeln halten, darunter fallen auch die Formregeln der Techniken und der Bewerbungen. Und das ist doch wohl wirklich nichts Unmögliches verlangt, oder?
Und ja, was das angeht, ist die Technikabteilung kleinlich, weil unsere Technikleitung besseres zu tun hat, als jede angenommene Technik noch mal in das korrekte Format zu ändern!


Zum Thema an sich will ich mich nicht weiter äußern, aber eins möchte ich euch noch ans Herz legen:
Euer Char ist (noch) keiner von dem Kaliber, wie man sie in Luffys, Shanks oder Whitebeards Crew findet, ihr seid noch ganz normale Menschen mit Schwächen wie alle. Die Leute, die in One Piece Sachen können, die sich jeglicher Erklärung entbehren sind auch absolute Übermenschen, aber auch im Anime ist der größte Teil der Menschen noch den normalen weltlichen Regeln unterworfen.

Danke für eure Aufmerksamkeit!
 
N

Nico Chevalier

Guest
Ich will mal einiges dazu sagen. Danke an Boris der mich hierrauf aufmerksam gemacht hat.

Ich hab mir um ehrlich zu sein den meisten Kram den ihr Postet nicht mal durch gelesen, da es offensichtlich ist was ihr wollt. Da es hier genau um meine Abteilung und deren Arbeit geht werde ich mal etwas dazu sagen:

Powergaming blabla, Logik blablabla, One Piece Welt nicht 100% logisch blabla. Das is alles scheiß egal!
Ich und ich denke auch zumindest die anderen Bearbeiter können und sollen nicht so bewerten. Wir reden hier von einer Welt die Oda erfunden hat, so wie ich Oda einschätze geht in seiner Welt zu einem gewissen Maß alles was "cool" und "spaßig" ist.
Daher bewerte ich eine Technik, Gegenstand usw. in der Hinsicht dass diese gut ausgearbeitet und in sich selbst schlüssig und logisch ist. Wenn Sachen abgelehnt werden, dann dies meist nicht weil sie zu stark sind und Powergaming währen, weil dann kann man einfach die Vorrausetzungen usw. hoch schrauben und sie an eben so starke Sachen anpassen.

Sachen werden abgelehnt weil sie schlecht ausgearbeitet sind fertig aus!

Aber ich bin berreit dafür das ihr mir konkrete Beispiele bringt wo es um was anderes ging.
 
F

Felicita Bay

Guest
Endlich jemand dem es aufgefallen ist!!!
Das ist es was mich die ganze Zeit (und da mach ich niemandem einen Vorwurf) total Aufregt!!!
Ich bin jetzt schon seit geraumer Zeit ich schätze mal so zwei Monate (kein Witz) dabei meine Charakter zu erstellen. Doch nach 4 abgelehnten Teufelsfrüchten hab ich es für kurze Zeit aufgegeben!
Ein gutes Beispiel: Jemand hat die Schwupdich-Frucht erstellt und angegeben das man das Gewicht in die angriffe legen kann sprich wenn du gerade zuschlägst und dann schnell deine Hand schwerer machst das sie dann mehr Kraft hat. Das kann man sich ja gut vorstellen oder und eine Gute Technik zum Kampf wär das ja auch richtig? Aber jetzt kommt die Antwort passt auf ich hab mich Totgelacht!!!
"Pyhsikalisch würde deine Hand sofort zu Boden fallen weil sie so schwer ist."
Was soll das denn???
Lysop kann 5 Tonnen Hämmer tragen, Zorro Gewichte von extremem Gewicht, aber man ist nicht in der Lage mit der Schwupdich-Frucht einen klasse Angriff aufgrund der Gewichtsverteilung hinzulegen??? Was soll man den machen immer an einem Regenschirm hochfliegen und sich auf den Gegener fallen lassen?

Der Grund warum mich das so aufregt ist das alle meine Früchte aufgrund von fehlender Phantasie und Vorstellungskraft abgelehnt wurden und langsam verlier ich echt die lust!
Ich wag es gar nicht meinen Charakter zu erstellen weil ich dann wahrscheinlich noch bis zum Erbrechen erklären müsste warum er mit einer "rostigen Katana" kämpft weil das pysikalisch ja gar nicht möglich ist!!!
 

Luci

Facebook Hobbit
Beiträge
648
Steckbrief
Link
Kampfstil
Link
Zweitstil:
Link
Also ich verstehe deine Aufregung nicht, warum sollte es physikalisch unmöglich sein mit einem rostigen Katana zu kämpfen? Wenn dann wäre es chemisch bedingt weil die Kohenstoffverbindungen abschwächen würden und beim zuschlagen auseinander brechen würden.

Zu deinem Beispiel mit der Faus, du musst aber überlegen, dass du wenn deine Faust schwerer wird mehr Kraft aufbringen musst sie oben zu halten AUCH wenn du damit zuschlägst sprich du hast nicht mehr genug Kraft feste zu zuschlagen, wenn du aber von Oben schlägst ist es ein Vorteil, aber bei einem geraden Schlag ist es egal ob deine Faus 100gr oder 1000gr wiegt, denn die Kraft kommt aus deinen Muskeln und da du bei 1000gr 10-mal soviel Gewichtskraft die nach unten wirkt hast hast du nicht mehr soviel Kraft im Schlag.
Um es deutlicher zu machen:

Deine Muskeln können eine Kraft von 15N aufbringen.
Deine Faust wiegt 100gr, die Gewichtskraft von 100gr ist etwa 1N

Du hättest also 14N für den Schlag

Deine Faust wiegt nun aber 1000gr, die Gewichtskraft davon wären etwa 10N

Ergo 5N Für den Schlag welcher ist wohl stärker?

Achja und auch wenn sie die Gewichte hochheben können heißt das net, dass sie damit kämpfen können und auch wenn es stellenweise nicht erklären lässt durch die Wissenschaften, habe ich bisher nichts gesehen, was extrem gegen die Physik verstoßen würde, denn theoretisch kann jeder 5T heben, denn physikalisch ist es nur ein Kraftaufwand.

Ich habe mir mal deine Schnell-Schnell Fruch angeschaut und muss dir sagen, dass die Bearbeiter in meinen Augen vollkommen richtig gehandelt haben die Fruch war einfach overpowert, wenn du 200km/h schnell bist sind angriffe nicht anstrengend es ist unmöglich und du würdest sterben. Einfach weil du ungeschützt einer enormen Kraft ausgesetzt wärest, die alle Knochen zu Mehl verquetschen würde. Mal so als Hinweis mit einem Auto fahren wir 200km/h und schon dort haben wir das mehrfache unseres Körpergewichtes auf uns wirken und dort wird ein großteil Abgefangen und nun stell dir mal vor das wirkt alles direkt auf dich? Mal von den schlimmen Folgen einer kleinen Fliege abgesehen.
BTW: Die Schallmauer heißt so weil sie wie eine Mauer wirkt an den Anfängen der Überschallflüge sind einige Flugzeuge daran zerschellt stell dir mal vor was sie mit dem Körper macht?

So das war meine kleine aber feine Meinung und ich habe hier keinerlei Ämter oder so. Ich bin nur der Meinung, dass deine angeführten Begründungen keine Begründungen sind und sich dein Thread mehr nach "jetzt flenn ich mal rum, die haben meine früchte abgelehnt" an.
 
S

Skar Hudson

Guest
Azurex Hearts meinte:
Lysop kann 5 Tonnen Hämmer tragen
Mal abgesehen davon, das der "5 Tonnen Hammer" von Lysop nur ein Fake Hammer ist und gerade mal ca. 2 Kg schwer ist! :biggrin:
Bezweifle ich das die Anatomie eines Menschen es erlaubt, einen 5 Tonnen schweren Hammer zu tragen, mal abgesehen vom Kraftaufwand.
Die Beine sind dafür konzipiert das eigene Körpergewicht zu tragen. Wenn aber noch weitere 5 t Last dazu kommen, und man es schafft den Hammer zu heben, würde es nicht allzulang dauern und die Beine knicken ein und brechen durch die Belastung.
Oder so....Keine Ahnung....wollte nur was beitragen :biggrin:
 

Puc

Spielleiter
Teammitglied
Beiträge
3.381
*Tier-Übersetzer aktiviert*

Es geht nicht nur über Phantasie oder Vorstellungskraft, sondern auch eine gute Ausarbeitung. Teufelsfrüchte sind in sich immer logisch, aber wie gesagt, in sich.
Die meisten Elemente, die man für eine logische Ableitung benutzen kann, sollte in der Fruchtbeschreibung zu erkennen sein.

Wenn eine Teufelsfrucht nicht angenommen wird, dann weil sie nicht in sich logisch ist, nicht genug ausgearbeitet ist oder so große Löcher aufweist, dass wir nicht wissen, was eigentlich nun Sache ist.

Ein weiterer Aspekt auf den wir achten ist auch, dass wir nicht so ohne weiteres die Megatechniken der Strohhutbande (Gear 2, etc.) oder anderer Charaktere billig kopieren lassen, denn das wäre einmal den anderen Forennutzern nicht gerecht, die sich aus weiser Voraussicht zurückgehalten haben und noch auf den Tag warten, wo sie dann eigene Megatechniken einsetzen können, andererseits würden wir auch das geistige Eigentum Oda Eiichiros "in den Dreck ziehen", denn immerhin sind diese Techniken das Ergebnis harter Kämpfe und langer Reisen. Eine Technik (insbesondere Teufelsfrucht) soll dies nicht einfach umgehen, besonders nicht auf den ersten Stufen. Da ist eine gute Ausarbeitung noch wichtiger als andernorts.

Außerdem: Wenn schon eine Frucht im Forum vorgestellt und angenommen ist und dann eine ähnliche Frucht auftaucht (selbst wenn bei Zoan die Tiere sich auch ähnlich sind), dann kann man auch erwarten, dass es zu Problemen führen kann, weil einfach nicht klar ist, was da genau hinter den Kulissen passiert ist, was alles nun den eigenem Geist zuzuschreiben ist und was nicht. Ich empfehle da, immer erst die Früchte mir anzuschauen und danach den eigenen Aspekt besonders herauszuheben.

Bei vielen Techniken werden auch Aspekte angenommen, die vollkommen auf den Attributen beruhen, entweder sollen sie dann als Voraussetzung stehen oder auch einfach weggelassen werden, z.B. die pure Sprungkraft beruht viel mehr auf Stärke, als auf einen Kampfstil, auch wenn er es vielleicht begünstigen mag.
Dazu sollten die wahren Tricks und Aushebelungen der naturwissenschaftlichen Logik einfach auf höheren Niveau stehen, am Start unterscheidet man sich kaum von einen einfachen Marinesoldaten der Blues, habt ihr die schon mal was großartiges machen sehen? Jeder fängt klein an.

Wir von der Technikabteilung können nicht völlig fair sein, dazu fehlt uns einfach Oda in unseren Reihen, der uns sagt, was geht und was nicht, doch er soll sich meiner Meinung nach auch lieber weiterhin dem Manga widmen.
Doch wir können fair genug sein und uns auf die Ausarbeitung der Technik beziehen und auch das Regelwerk hinzunehmen. Und genau das versuchen wir, nicht immer klappt es so gut, aber ihr habt auch das Recht, in einem Post eure eigene Meinung dazu zu schreiben und sofern es höflich ist und auch nachvollziehbar, nehmen wir es gerne auch so an.

Zwar ist das alles sehr lang geworden, doch ich hoffe, dass ich auch ein paar Hintergründe erläutert habe, die ich selbst kritisch finde, für die anderen Technikbearbeiter kann ich nicht sprechen.

*Übertragung beendet*
 
F

Felicita Bay

Guest
Ihr habt ja recht, doch bei den zwei Post nach mir ist schon wieder das passieert was ich versuche zu erklären! Liebe Ishimaru ich hab nichts gegen dich erlich gesagt find ich dich ziehmlich nett aber du kommst wieder mit irgend welchen Formeln und Newton wir sind doch hier in einem Rollenspiel und nicht im Unterricht oder?
Dann erklär mir doch mal warum Ace Kleidung nicht verbrennt weil Ace hat ja die Feuer-Frucht seine Kleidung müsste also verbrennen! Oder warum kann Wapol alles essen sein Mund ist doch gar nicht dehnbar wie der von Ruffy? Oder wie konnte Franky sich ohne hilfe in einen Cyborg verwandeln das geht ja auch nicht den der müsste ja verbluten wenn der sich da so maschinenteile Anklebt :D

Was ich sagen will ist das man alles mal ein bißchen Lockerer nehmen muss ich kann gut reden ich bin erst oder noch 15 ich weiß nicht wie alt ihr seid aber ich habe keine Problem mit meiner Phantasie. Ich hab erlich nichts gegen euch ich wollte einfach nur mal meine Meinung sagen.
Ich danke auch Puc für den Beitrag der hat mich wieder ein wenig runtergeholt, danke!
 

Luci

Facebook Hobbit
Beiträge
648
Steckbrief
Link
Kampfstil
Link
Zweitstil:
Link
1. bitte lieber spiele zwar nen Mädel bin aber nen Kerl in echt, aber das kannst du ja net wissen.

2. waren es keine formeln, aber ich kann dir gerne die formeln bringen wenn du möchtest und zu den dingen die du genannt hast kann ich dir nur sagen, es gibt auch in echt Kleidung die Feuerfest ist und da es sich um eine Fantasywelt handelt kann es aus einem Material sein, welches Feuerbeständig ist. Die anderen Dinge sind halt Fantasy und ich habe ja auch niemals gesagt dass es keine Fantasy ist nur gelten auch in dieser Fantasy Welt gewisse regeln und ich bin der festen Überzeugung, dass die Erdbeschleunigung auch bei denen 9,81m/s ist und das nen Apfel nach unten fällt ;).
 
S

Sona

Guest
2. waren es keine formeln, aber ich kann dir gerne die formeln bringen wenn du möchtest und zu den dingen die du genannt hast kann ich dir nur sagen, es gibt auch in echt Kleidung die Feuerfest ist und da es sich um eine Fantasywelt handelt kann es aus einem Material sein, welches Feuerbeständig ist. Die anderen Dinge sind halt Fantasy und ich habe ja auch niemals gesagt dass es keine Fantasy ist nur gelten auch in dieser Fantasy Welt gewisse regeln und ich bin der festen Überzeugung, dass die Erdbeschleunigung auch bei denen 9,81m/s ist und das nen Apfel nach unten fällt ;).
Ich denke, was Azurex meint, ist eher die Tatsache, dass hier generell von physikalischen Dingen wie Einheiten (Newton) geredet wird und diese als Erklärung zu Rande gezogen werden. In einer Welt wie die von OP ist es doch eher ungerechtfertigt über Physik als solche zu reden. Das hier gibt glaube ich einen recht guten Beweis dafür, dass Physik in OP eher nebensächlich ist. ;)

Dass es Regeln in der Fantasie gibt, ist ein Argument, jedoch sind diese Regeln durchaus sehr subjektiv. Ich kann es mir durchaus vorstellen, dass Ruffy in Wirklichkeit ein Huhn ist und sich nur aus Sicherheitsgründen vor der Weltregierung als Pirat tarnt. Spaß beiseite - aber ich hoffe, dass das klar ist.

Im übrigen sind es 9,81 Meter pro Quadratsekunde. Ansonsten würde wir alle entweder in Ruhe sein oder uns definitiv immer mit einer konstanten Geschwindigkeit bewegen. ;)
 
R

Raoul

Guest
Wie erwähnt, Sanji, sowie JEDER aus der Crew von Luffy entspringt jeglichen normen.
Im Maßstab unseres Rollenspiels hätten die alle schon mit Stufe 6 und 10 auf Stärke, Schnelligkeit, Kampfgeschick, Widerstand und Willenskraft angefangen und sich dann noch stetig weiter gesteigert.
Solche Leute sind unsere Chars aber eben NICHT!
Im grunde sind unsere startchar grade ein bischen besser als die Marinesoldaten, die im manga/Anime in Hundertscharen umgemäht werden.
Und die müssen sich dann entwickeln.
 

Luci

Facebook Hobbit
Beiträge
648
Steckbrief
Link
Kampfstil
Link
Zweitstil:
Link
Es war auch nur ein Beispiel um zu zeigen, dass das von ihm genannte Beispiel gegen legliche Logik verstößt, denn das diese Zahlen auf OnePiece nicht unbedingt zu treffen ist mir klar auch, dass stellenweise die Physik außer Acht gelassen wird, aber dann sag mal wie man ansonsten die Techniken bewerten soll? Denn du kannst mir erzählen was du willst auch wenn von Sanji das Bein auf einen Schlag WÄHREND des Trittes um dem Faktor 10 schwerer wird, wird er keinen geraden Tritt mehr zustande kriegen. Das ich auf "Formeln" zurück greife hat einfach einen verdeutlichungs Grund, denn man kann Sachen besser im bekannten als in unbekannten begreifen.

Das mit dem Quadrat ist mein Fehler habe da beim Posten net weiter drüber nachgedacht, aber du hast natürlich Recht.
 
Oben