Aktuelles

Kapitänsregeln

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Kasumi

Administrator
Teammitglied
Beiträge
4.375
Alter
37
Regeln für Kapitäne


Du willst Kapitän werden? Eine Crew gründen und mit ihr das Meer unsicher machen?
Kein Problem.
Doch wie wird man eigentlich Kapitän? Was sollte ich können und was muss ich machen?

Ganz einfach, als erstes sollte man sich die Frage stellen ob man überhaupt genug Lust und Zeit hat um ein Kapitän zu werden. Ein Kapitän ist sozusagen ein Spielleiter, der sich um die Leute in seiner Crew kümmert. Er entwirft spannende Abenteuer für seine Crew, sorgt dafür dass die Leute in seiner Mannschaft sich wohl fühlen und kümmert sich um crewinterne Probleme. Ein Kapitän arbeitet auch mit der Spielleitung und den Mitarbeitern zusammen und dient sozusagen als Kontaktperson zwischen ihnen und seiner Crew und sorgt auch dafür, dass seine Crew die Regeln einhält. Wie du sicherlich bemerkt hast, ist das eine ganze Menge Arbeit, für die man öfters als 2mal die Woche on sein sollte und dich auch mal einen ganzen Abend beschäftigen kann.
Wenn du dir wirklich sicher bist, dass du das alles schaffst kommen wir zum nächsten Schritt:

Bewerbung
Die Bewerbung eines Kapitäns hat einen erhöhten Standard. Wir wollen mit dieser nicht nur die schreiberischen Fähigkeiten eines zukünftigen Kapitäns überprüfen können, sondern auch einen guten Einblick in den Charakter und damit auch der Crew, die er führen wird, gewinnen. Dies bedeutet leider auch, dass die Bewerbung ein wenig umfangreicher werden muss, da erst mit einer gewissen Menge an Sätzen manche Dinge bestimmt werden können. Rechnet damit, dass ihr gut die Hälfte bei vielen Punkten mehr schreiben solltet.
Während der Bewerbungsphase könnten bei bestimmten Konzepten Fragen auftauchen, insbesondere was es für die Crew bedeuten könnte. So sind durchaus blutigere und mordlustigere Piraten und Kopfgeldjäger erlaubt, aber da wir FSK16 in diesem Forum ausüben, fühlen wir uns dann doch genötigt nachzuhaken. Ihr könnt bei grenzwertigen Crewkonzepten natürlich immer vorher an uns wenden.

Ist die Bewerbung angenommen, bekommt ihr ein Crewforum und den Kapitänstitel und könnt dann sofort ins Rollenspiel einsteigen.


Abenteuer
Die Kapitäne sind für die Abenteuer der Crew verantwortlich und haben bevor es anfängt, eine grobe Planung in dem Kapitänsforum zu hinterlegen nach folgendem Muster:


Code:
[B]Name des Abenteuers:[/B] Name

[B]Rang:[/B] Vorgeschlagener Rang bei der Vorstellung, mag im Abschlussbericht je nach tatsächlichen Verlauf angepasst werden

[B]Crew:[/B]
Namen der Teilnehmer

[B]Neuzugänge:[/B]
Die Namen derjenigen, die in diesem Abenteuer als Crewmitglieder angeworben werden sollen

[B]Beschreibung:[/B] Eine Beschreibung des Abenteuers

[B]Crewziele:[/B]
Die Ziele, der Crew als Stichpunkte

[B]Gegner:[/B] Den Namen des oder der Gegner plus eine kleine Beschreibung

[B]Gegnerziele:[/B]
Die Ziele der Gegner als Stichpunkte

[B]Andere:[/B] Namen und Beschreibung von anderen wichtigen NPC und deren Rolle in diesem Abenteuer.

[B]Schätze:[/B]
Die Schätze, die in dem Abenteuer gefunden werden sollen in Stichpunkten.

Bericht über das Abenteuer
Nach jedem Abenteuer ist ein Bericht abzugeben, damit die Spielleitung weis, was vorgefallen ist und wie es aus der Sicht des Kapitäns aussah. Danach wird die Spielleitung das Abenteuer bewerten und mit Erfahrungspunkten belohnen nach dem folgenden Schema:


Rang 1
Beschreibung:
Abenteuer dieses Ranges haben keine sonderlich großen Auswirkungen und wird auch nur lokale Auswirkungen nach sich ziehen. Außer den Leuten auf der Insel und diejenigen, die es direkt betrifft, wird wohl keiner davon erfahren. Der Bekanntheitsgrad wird hierbei sicherlich nicht steigen und auch die Ausbeute an Schätzen ist eher mager. Die Missionsgegner stellen insgesamt keine sonderlich große Herausforderung dar, obwohl der eine oder andere durchaus zum Hindernis werden könnte.
Beispiel: Luffy befreit Zorro in Shelltown
Exp Belohnung: 300
Schätze: Nichts, was genehmigt werden muss.

Rang 2
Beschreibung:
Auch hier ist mit geschicktem Vorgehen die Mission einigermaßen leicht abzuschließen, doch bei Missionen dieses Ranges ist eine durchgehender und eindrucksvoller Handlungstrang unerlässlich und man wird ebenfalls überregional einen Eindruck hinterlassen. Die Bekanntheit wird hier eventuell ein kleines bisschen steigen.
Beispiel: Luffy & Zorro & Nami kämpfen gegen Buggys Crew
Exp Belohnung: 500
Schätze: Ein kleiner Schatz ist hierbei durchaus drin.

Rang 3
Beschreibung:
Bei Missionen dieser Größenordnung fängt man an, etwas wirklich Beindruckendes zu tun. Mehr als ein sehr starker Gegner werden hier aus dem Weg geräumt und das Resultat wird in weiten Kreisen bekannt werden. Dadurch wird man selbstverständlich bekannter und auch das ein oder andere Schätzchen kann gefunden werden.
Beispiel: Strohhüte gegen Arlongs Crew
Exp Belohnung: 700
Schätze: Einen großen Schatz, sowie einen kleinen kann man hierbei finden.

Rang 4
Beschreibung:
Hierbei fällt man richtig auf, denn bei einer Mission des vierten Ranges bleiben die Samthandschuhe zuhause. Die Handlung bei dieser Mission wird sich zweifelsohne länger hinziehen und mehrere mächtige Gegner beinhalten, doch am Ende wird man mit großem Bekanntheitszuwachs und Schätzen belohnt werden.
Beispiele: Abenteuer der Strohutbande auf Alabasta, auf Skypia und auf Thriller Bark
Exp Belohnung: 1000
Schätze: Zwei große und drei kleine Schätze sind hier möglich.

Rang 5
Beschreibung:
Tut etwas, was niemand für möglich hält! Das wird euch den ganz großen Durchbruch in eurer Karriere bringen! Leider ist da nur der Haken, dass es auch wirklich unmöglich sein kann, aber das sind Details, nicht wahr? Nachdem diese Mission abgeschlossen ist, wird euch die ganze Welt kennen und ihr könnt alle damit zusammenhängende Vorzüge in vollem Maße auskosten.
Beispiele: Die Befreiung von Nico Robin aus Enies Lobby und der Ausbruch aus Impel Down
Exp Belohnung: 1500
Schätze: Vier große und sechs kleine Schätze.

Legende:
Großer Schatz = Teufelsfrucht oder am derzeitigen Ort höchst mögliche Waffenstufe oder großer Geldbetrag
Kleiner Schatz = Eine Stufe tiefer als am derzeitigen Ort höchst mögliche Waffenstufe oder mittlerer Geldbetrag
Geld und Gegenstände

Logischerweise häuft man auf Abenteuern Schätze an und um zu gewährleisten, dass dabei alles mit rechten Dingen zugeht, müssen Kapitäne die Dinge, die sie bei ihrem Abenteuer finden wollen, anmelden und von der Spielleitung genehmigen lassen. Kleinigkeiten gehen auch so, aber folgende Dinge müssen auf jeden Fall genehmigt werden:


  • Geldbeträge über 10 Millionen Berry.
  • Waffen ab Meisterstufe
  • Teufelsfrüchte

Nur 3 Piratenkapitäne pro Blue

Damit sich die Crews besser verteilen, dürfen nur 3 Piratenkapitäne und 1 Kopfgeldjägerkapitän gleichzeitig in einem Blue sein. Sobald eine Crew die Grandline betreten hat, ist wieder ein Spot frei.


Abenteuer ohne Crew

Sollten sich Charaktere durch unglückliche Umstände einmal ohne eigene Crew wieder finden, ist es ihnen erlaubt, zusammen mit mindestens einem anderen Charakter Abenteuer zu bestreiten, die sie wie die Kapitäne vorher anmelden müssen. Im Gegensatz zu den Kapitänen schicken sie diese jedoch an den Leiter der Personalabteilung, der dann das Okay für die Mission gibt und sie später dann auch bewertet. Allerdings ist die Anzahl dieser Missionen ohne Crew auf 2 beschränkt und sollte spätestens bei der zweiten mit der erfolgreichen Eingliederung in eine Crew enden.

Anwerben – Wann ist es erlaubt und wann nicht?

Sobald jemand hier im Forum registriert ist, darf er nicht mehr von Kapitänen und Crewmitgliedern für ihre Crews angeworben werden, da der Spieler sich eigenständig einen Überblick über die Crews machen und derjenigen, die ihm am meisten zusagt, eine Anfrage zum Beitritt schicken soll. Natürlich ist es jedem erlaubt, Leute anzuwerben, die sich noch nicht im Forum registriert haben. Dies gilt sowohl für bereits existierende Crews, als auch für sich gerade im Aufbau befindende, denn beide haben durch die Crewvorstellungen genügend Möglichkeiten, auf sich aufmerksam zu machen.


Überarbeitungen der Inseln

Derzeit entsprechen viele Inseln in den vier Blues nicht den aktuellen Anforderungen und müssen aktualisiert werden. Dies soll von den Crews und natürlich auch den Spielern erledigt werden. Um das in einer einigermaßen akzeptablen Zeitspanne hinzubekommen, sind die Crews dazu verpflichtet, die Inseln, auf denen das nächste Abenteuer stattfindet, zu überarbeiten, sollte sie sich noch nicht in der aktuellen Form befinden. Dies muss natürlich vor dem Beginn des neuen Abenteuers, in dem diese Insenl als Ort der Handlung diesen sollen, gemacht werden, denn man kann ja nicht auf einer nicht erstellten und auch nicht angenommenen Insel spielen. Da Inselbewertungen länger dauern können, reicht es, wenn vor Anfang des Abenteuers feststeht, dass die Insel mit nur kleinen Korrekturen angenommen werden kann. Bevor es nicht so weit ist, kann das neue Abenteuer nicht angefangen werden. Sobald eine Crew eine Insel wieder verlässt, soll sie die Änderungen, die sich während ihrem Aufenthalt ergeben haben, in die Inselbeschreibung einfließen lassen, was mit einem normalen Inselupdate in der Verwaltungsabteilung eingereicht werden muss.


Unter welchen Umständen kann man ein Crewmitglied wie ausschließen?

Der Kapitän der Crew sollte einige Regeln in sein Crewforum schreiben, die klarstellen, was er von seinen Crewmitgliedern verlangt. (Wie lange darf man unabgemeldet weg sein, wie oft pro Monat sollte mindestens gepostet werden usw) Sollte ein Crewmitglied dagegen verstoßen, steht es dem Kapitän frei, es aus seiner Crew zu entfernen. Dabei wird der Charakter dieses Mitglieds zurück in die Piratenschule geschickt.

Manchmal muss eine Crew im Nachhinein feststellen, dass ein Charakter nicht zu ihr passt. In diesem Fall kann sich der Kapitän mit dem fraglichen Crewmitglied zusammensetzen und eine Lösung dafür finden. Falls es nicht zufriedenstellend geregelt werden kann, müssen die beiden eine Möglichkeit finden, wie sich der Charakter von der Crew ingame trennt. Danach kann der Charakter entweder nach einer anderen Crew schauen oder zurück in die Piratenschule gehen.

Falls es durch irgendwelche Umstände dazu kommt, dass eine Crew aufgelöst wird, dann dürfen sich die ehemaligen Mitglieder dieser Crew entweder eine neue suchen oder zurück in die Piratenschule gehen.

Charaktere in der Piratenschule dürfen teilweise oder komplett verändert werden. Dabei darf man alle seine Erfahrungspunkte behalten, solange man wegen einer Crewauflösung freiwillig in die Piratenschule zurückgegangen ist oder durch andere nicht selbstverschuldete Geschehnisse seinen Weg dorthin gefunden hat.

Generell sehen wir es nicht gerne, wenn jemand einen neuen Charakter machen will, nur weil er beim alten die Lust verloren hat. Anstatt einen neuen zu machen, solltet ihr euren Charakter ingame sich in die gewünschte Richtung entwickeln lassen.

Wenn jemand einen neuen Charakter machen möchte, so hat er ihn wie eine normale Bewerbung in der Bewerbungsabteilung vorzustellen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben