Die Death Angel

Dieses Thema im Forum "Angenommene Techniken" wurde erstellt von Don Reed, 5. Juni 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Don Reed

    Don Reed Guest

    Schiffsbeschreibung

    Die Death Angel

    Name der Piratencrew: Estella Muerta
    Höhe: 30m
    Länge: 40m
    Breite: 6m
    Preis: Brigg - ein mittel großer Zweimaster - Preis: 20.000.000 Berry (klauen wir^^)
    Zimmeranzahl: 8 Räume
    Zimmerarten: Schlafzimmer für die Männer; Schlafzimmer der Frauen; Kapitänskajüte, Steuerraum, Küche, Aufenthaltsraum/Konferenzraum/Speisezimmer, Lager-/Kanonendeck; Badezimmer
    Ausrüstung: 23 Kanonen; eine sehr gut ausgestattete Küche; Werkzeug und Material zum reparieren des Schiffes; Kanonenkugeln; Bücher aller Art in der leicht luxuriösen Kaptiänskajüte.

    Beschreibung: Die Death Angel, ist eigentlich das Schiff, eines neureichen Händlers. Der Rumpf des Schiffes ist in Dunkelrot gestrichen, was perfekt zu der dunklen Deckfarbe passt, Reling und dergleichen sind auch in einem dunklen Braun ton gehalten. Die einzigen Veränderungen die der neue Kapitän, Don Reed, nach außen sichtbar vornahm sind zum einen das hissen seiner Flagge und das ersetzen des Hautsegels durch eins mit seinem Logo. Auch bekam die Engels ähnliche Galionsfigur des 2 Masters, nachträglich eine Sense in ihre Hände, um somit auch die Namensänderung von Angelship in Death Angel zu unterstreichen.

    Schlafzimmer der Männer:
    Der Schlafraum des Großteils, der Männlichen Besatzung, befindet sich unter Deck und ist über die rechte Treppe zu erreichen, der Raum selbst liegt unter dem Fockmast (vordere) und ist auch unter dem überliegenden Lager-/Kanonendeck (also wirklich unterste ebene), welcher durch den Raum als Säule verläuft. Obwohl vom eigentlich Besitzer nicht vorgesehen, ist es hier sehr gemütlich, da der Don will, dass es seinen Männern an nichts fehlt. So stehen hier richtige Betten, zwei bequeme Sofas und mehrere Tische mit Stühlen, jeder hat hier seinen privaten Schrank und eine stabile Truhe vor seinem Bett und Deckenventilatoren sorgen für Frischluft.

    Schlafzimmer für die Frauen:
    Dieser Schlafraum liegt genau wie der der Männer unterdeck und war eigentlich mir ein Lagerraum woran aber nun nichts mehr erinnert, er ist aber über die linke Treppe, vom Deck aus zureichen und liegt unter dem Hauptmast welcher wieder als Säule durch den Raum verläuft, auch dieser Raum ist unter dem überliegenden Lager-/Kanonendeck (also wirklich unterste ebene). Eigentlich ist hier alles wie bei den Männern nur noch schöner, den Damen an Bord, soll es ja an nichts fehlen, weshalb hier die Betten weicher und größer sind, genauso wie die Stühle oder die Sofas. In einem kleinen Vorraum befinden sich hier auch auch ein paar Waschbecken mit großen Spiegeln.

    Kapitänskajüte und Steuerraum:
    Vom Deckt aus, immer gerade aus an den Treppen zum Unterdeck vorbei, durch den Steuerraum hindurch, liegt direkt dahinter die luxuriöse Kapitänskajüte, hier fehlt es an nichts, ob es nun ein edler Schreibtisch mit Sessel welcher mittig im Raum steht, ein paar Gemälde, eine eigene Minibar oder einfach nur ein alter Plattenspieler ist. Hier stehen auch eine Unmenge von Regalen, mit den verschiedensten Büchern und Karten, im hintersten teil liegt eine breite Fensterwand, die einen guten Blick auf das Meer bietet. Das Bett liegt hinter ein paar Regalen links versteckt, vor welchen eine große und schwere Truhe steht und rechts ist ebenso hinter regalen ein Sofa.
    Der Steuerraum selbst hat vier Bullaugen, zwei sehen aufs Deck und je eins nach links bzw. rechst auf das offene Meer hinaus, außer dem Steuerrad, ein paar Karten und anderen Dokumenten auf einen kleinen Schreibtisch, mitsamt Stuhl und diversen Sprechvorrichtungen für das Unterdeckt, ist hier nichts, außer ein paar Instrumenten zur Navigation und der Wetterbestimmung.

    Küche und Aufenthaltsraum/Konferenzraum/Speisezimmer:
    In dem wohl größten Raum der Death Angel befindet sich fast alles was die Mannschaft benötigt, er liegt im hinteren Teil des Schiffes im unterdeck, also direkt unter der Kapitänskajüte bzw dem Steuerraum und sowohl über die linke als auch die rechte Treppe zu erreichen. Hier ist sowohl die sehr gut ausgestattete Kombüse, welche mit feuerfesten Backsteinen verkleidet ist, am hinteren Ende (also in Richtung Ruder), sowie der Aufenthaltsraum/Konferenzraum/Speiseraum in einem zu finden. Beide sind durch eine Trennwand voneinander getrennt (mit einer Tür) wobei die breite Arbeitsfläche sich am Abend, in eine Theke an der viel geredet und noch mehr getrunken wird, verwandelt (man kann also von hier in die Küche schauen). Mehrere große Deckenlampen sorgen für gute Lichtverhältnisse im gesamten Raum und für eine entspannende Stimmung sorgen mehrere Grünpflanzen, die vielen kleinen Tische werden meist zu einer großen Tafel zusammengesetzt. Dann ist genügend Platz um zu tanzen, sich den Fitnessgeräten (Gewichten + Sandsack) rechts oder dem Billardtisch, dem großen Schach-/Dartspiel links zuwidmen, auch hier gibt es eine großen Deckenventilator und einen kleinen in der Kombüse.

    Lager-/Kanonendeck:
    Das Lager bzw. der Kanonenraum befindet unter dem Deck und erstreckt sich vom Küche bzw dem Aufenthaltsraum/Konferenzraum/Speisezimmer bis zum Bug, man kann diese Ebene vorne durch 2 Lucken erreichen oder über die beiden Treppen, rechts und links, die noch tiefer in den Bauch des Schiffes oder an Deck führen.
    Hier lagern Proviant (in Kühlschränken), Werkzeug und Material für die Reperatur (und auch aller anderer Kram, hinter halte netzen) und der Rest der Schätze (in einem verschlossen Raum), die nicht in den Privaten Schatzkisten der Mannschaft gelandet sind also entweder später verteilt werden oder aber einfach nur das Gewinn, aus den anderen Geschäften des Dons welcher unterwegs eingesammelt wurde. Sowohl nach Backbord als auch nach Steuerbord sind jeweils 10 Kanonen ausgerichtet, am Bug befinden sich rechts und links der Galionsfigur, ebenfalls 2 Feuerluken, die aber normalerweise geschlossen sind, alle Kanonen sind mit Rollen versehen sind, sodass diese auch über die Ladeluke, an Deck geholt werden könnten.

    Badezimmer:

    Nicht fehlen darf natürlich auch das Badezimmer, dieses liegt im Bug unter dem Lager-/Kanonendeck und ist entweder aus den beiden Schlafzimmer bereichen, durch je eine Tür oder vom Lager-/Kanonendeck aus über eine Lucke zu erreichen. Damit es zu keinen peinlichen Momenten kommt, gibt es gewisse Zeiten, wann Frauen und wann Männer sich hier aufhalten können und da es ein paar ausweich Toiletten unter den Küche/Aufenthaltsraum/Konferenzraum/Speisezimmer im Heck gibt, ist es auch kein Problem, wenn man die anderen Zugänge von innen verriegelt, um ganz sicher zugehen. Es gibt hier zwei Wannen mit Vorhängen und drei Duschen, zwei Toilette sowie vier Waschbecken. Der eingebaute Deckenventilator sorgt dafür, dass die Luft im Badezimmer nicht steht, das beim Duschen verbrauchte Wasser fließt durch einen Abfluss ab und stehende Pfützen können mit dem Schieber beseitigt werden.
    Damit genügend Wasser vorhanden ist, muss vorher Wasser mit einer Pumpe an Bord gepumpt werden. Die Wasserpumpe befindet sich mittig im Raum und allzuoft wird einer verdonnert zu pumpen während alle andere das Wasser nur so laufen lassen!^^

    Das Deck selbst:

    Hier gibt es noch zusagen, dass man über je eine kleine Treppe links und rechts auf das Dach der Kapitänskajüte und Steuerraum gelangt, von wo man aus einen perfekten Blick auf das Deckt hat und hier ebenfalls 2 Kanonen stehen, um auf mögliche Verfolger zu schießen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juni 2008
  2. Kasumi

    Kasumi Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    4.310
    ähm ja.. mir stellt sich die frage, wieso der frauenraum so anders ist als der männerraum, wenn ihr es von der marine klaut? Die haben da max 1 Schlafraum für alle Soldaten...
     
  3. Don Reed

    Don Reed Guest

    Zitat:
    Dieser Schlafraum liegt genau wie der der Männer unterdeck und war eigentlich mir ein Lagerraum...

    reicht das als Antwort?
     
  4. Kasumi

    Kasumi Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    4.310
    Ahja.. also da machen sich die Änderungen also automatisch?
     
  5. Don Reed

    Don Reed Guest

    Ne das wir im RPG umgebaut, wollte es nur in der Beschreibung gleich mit erwähnen!
     
  6. Kasumi

    Kasumi Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    4.310
    Wenn ihr es klaut, bekommt ihr so, wie es ist und müsst das erst mühsam umbauen.
     
  7. Don Reed

    Don Reed Guest

    ...machen wir ja aber man kann sowas in der Schiffsbeschreibung nicht einfach totschweigen oder? Das nächste wo wir dann posten ist sowieso der Umbau!
     
  8. hab ich das richtig gelesen und das Bad hat eine Lüftung? Solltest du dann nicht auch den großbild Fernseher im Aufenthaltsraum erwähnen?

    Außerdem:

    - Marine Schiffe haben immer die tpischen Marinefarben
    - Es gibt ein paar Rechtschreibfähler
     
  9. Don Reed

    Don Reed Guest

    Also ich bin kein großer "Fern Seher" (<lol^^ sorry musste sein) und da ich ne weis ob es in OP DVDs gibt hab ichs halt weggelassen!^^

    Wegen der Farbe nun es war eine Sonderanfertigung, zudem hat diese Nina nicht auch ein rotes Schiff?

    Wenn nicht kommt es auf die Änderungsliste und wegen Rechtschreibfehler sche ich dann auch durch!
     
  10. Don Reed

    Don Reed Guest

    Also es wurden die Änderungswünsche (sowohl die hier genannten, als auch die aus dem Chat) vorgenommen und habe einen Modellbauer hinzugezogen. Dieser bestätigt meien Annahme mit den (nun) 8 Zimmer bei diesem Schiffstyp. Es sind zwar überall noch zwischen wände aber diese Trennen nicht wirklich einen Raum ab und kleine Abstellräume (für Putzutensilien eta) sehe ich persönlich (genau wie er) nicht als richtige Räume an oder wie seht ihr das?

    Ansonsten denke ich jetzt stimmt alles oder?
     
  11. Also bis auf ein paar Kleinigkeiten find ich alles ok:

    1. Es gibt keine Musikanlagen. Vielleicht ein Radio oder Plattenspieler, aber mehr nicht.

    2. Fitnessgeräte. Was soll man darunter verstehen? Wenn es nur Gewichte sind ist das ok, dann schreib es aber bitte auch so.

    3. Was meinst du mit anderen spielen? Flipper gibt es nicht. Bitte näher erklären.

    4. Du hast nen Rechtschreibfehler bei der Küche "sehr gut ausgesatte Kombüse" .

    Also dass ist das einzigste was mir aufgefallen ist. Änder das bitte und dann sehen wir weiter ^^
     
  12. Don Reed

    Don Reed Guest

    Gemacht! Jetzt ok? *ganz lieb guck*
     
  13. Wenn du noch den Satz "sich den Fitnessgeräten (Gewichten + Sandsack) oder rechts oder dem Billardtisch oder dem großen Schach-/Dartspiel links zuwidmen" noch verbeserst habe ich nichts mehr zu meckern ^^
    Sind halt zu viele oders hintereinander drin.
     
  14. Don Reed

    Don Reed Guest

    ups sorry^^ Es war spät, ich müde und ihr habt mich unter Stress gesetzt, da passiert sowas halt...
     
  15. ich find es jetzt so ok

    Angenommen
     
Ähnliche Themen
Forum Titel Datum
Angenommene Techniken Die Death Angel 1.01 7. Juni 2009
Angenommene Techniken Kampfstil ReLoaded: Quickstepp, Quickdeath 8. März 2014
Angenommene Techniken Stil: Quickstepp, Quickdeath 26. Mai 2012
Angenommene Techniken Wrath of the Archangel 30. Juli 2015
Angenommene Techniken noch ein paar Techniken für One Winged Angel 5. Jan. 2012

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.