Zack Aratho

Dieses Thema im Forum "Angenommene Bewerbungen" wurde erstellt von Zack, 11. Juni 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zack

    Zack Guest

    Persönliche Daten

    Name: Aratho
    Vorname: Zack
    Spitzname: keiner

    Geburtstag: 15.08
    Alter: 22
    Größe: 193cm
    Gewicht: 91kg

    Augenfarbe: Dunkelblau
    Haarfarbe: Blond

    Aussehen: Zack wirkt auf den ersten Blick nicht sonderlich kräftig, aber das täuscht, er hat schon einiges in den Armen. Seine Haare sind immer recht zerzaust und gehen ihm ungefähr bis zu den Schultern. Zack ist sehr hoch gewachsen und hat auch ziemlich breite Schultern vorzuweisen.

    Blutgruppe: 0+

    Besondere Merkmale: Die Krawatte, die er immer sehr locker um den Hals trägt, gilt für ihn als Markenzeichen.

    Kleidung: Zack trägt immer einen Anzug, schwarze Stoffhose, weißes Hemd und schwarzes Sakko, das Hemd ist jedoch nie bis oben hin zugeknöpft und hängt meist lässig herunter, genau wie die immer locker gebundene Krawatte.

    Herkunft und Familie

    Verwandte:

    Mutter:

    Karinna (42 Jahre)
    Karinna ist eine Köchin in einem Restaurant von Lougtown, welches sehr für den gehobenen Service bekannt ist. Sie ist eine der besten Köchinnen der Insel, und verdient auch entsprechend gut. Restaurants der ganzen Insel reißen sich darum, sie in ihre Küche zu kriegen und viele Köche holen sich bei ihr Ratschläge, wenn ihnen die Ideen ausgehen oder wenn ihnen ein Gericht nicht gelingen will.
    Nach Zacks Geburt hat sie eine weile pausiert, doch nachdem Zack alt genug war, um alleine zu Hause zu bleiben, lies sie sich wieder einstellen.
    Sie hätte Zack gerne in die Kochkunst eingeführt, doch Zacks Interesse lagen nie in diesem Bereich sondern er war eher von der Kunst des Zimmermans angetan.
    Seit sich Zack von Lougetown verabschiedet hat bverbringt sie nahezu jede freie Minute im Restaurant.

    Vater:
    Arthur (45 Jahre)
    Zacks Vater ist ein sehr Erfolgreicher Zimmerman und Chefaufsehen in den Docks von Lougetown. Er war es, der Zack in die Kunst des Zimmermanhandwerks eingeweiht hat. Auf sein Konto gehen die Erbauungen vieler guter Schiffe, welche sowohl von der Marine als auch von den Piraten gerne gekauft wurden. Auch Zacks kleiner Segler ist sein Werk, welches er extra für seinen Sohn gebaut hat.


    Geburtsort: Lougetown
    Geburtsinsel:Loguetown
    Geburtsozean:Eastblue

    Persönlichkeit

    Interessen: Zacks Hauptinteresse liegt darin, sich immer die neuesten Steckbriefe zu besorgen, um sich seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Wann immer er an einen neuen Steckbrief kommt, liest er ihn so lange, bis er Gesicht, Namen und Prämie auswendig kann, die Steckbriefe hat er nur für den Falle des Falles dabei.
    Danach kommt direkt das Herumbasteln an Schiffen, was ihn auch dann einen Verdienst einbringt, wenn es grade keine Köpfe zu jagen gibt.
    Zumal hat er ein großes Interesse daran, Leute davon abzuhalten auf die schiefe Bahn zu geraten, insbesondere Junge Menschen, die in seinen Augen noch eine Chance haben. Doch sobald ein Kopfgeld auf sie ausgesetzt ist, schwindet jede Hoffnung und sie werden für ihn zu Beute.


    Desinteressen: Zack interessiert sich absolut nicht für Küchenarbeit, schon als kleiner Junge hat er so gut wie alles getan, um von der Küche weg zu bleiben.
    Zumal interessiert es ihn in keinster Weise, warum die Leute, auf die er jagt macht, ein Kopfgeld gekriegt haben oder was ihre Motive waren, für ihn sind alle Menschen mit Kopfgeld Verbrecher.


    Mag: Schiffe, Zimmermanhandwerk, Seile, witzige Leute, Musik, Alkohol

    Hasst: Verbrecher, Kochen, Ignoranten, unhöfliche Leute, Junge Leute, die auf die schiefe Bahn geraten.

    Auftreten: Zacks auftreten ist eher unscheinbar, er mach nie viel Rummel um seine Person, so dass er meistens gar nicht auffällt. Er verhält sich auch meistens sehr ruhig, außer wenn ihn etwas gegen den Strich geht, dann kann er durchaus ausrasten und laut werden, das ist jedoch eine extreme Seltenheit, da er eigentlich ein sehr umgänglicher Mensch ist.

    Verhalten: Zack ist immer ruhig und still, er macht ungerne auf sich aufmerksam, außer er hat wirklich etwas wichtiges mitzuteilen und auch dann ist er dabei sehr zurückhaltend. Im Kampf jedoch ist er immer konzentriert und ergreift gerne die Initiative, er lässt seinen Gegnern kaum Chancen sich zu erholen.
    Besonders seltsam ist sein Verhalten Frauen gegenüber, schöne Frauen machen ihn meist nervös und besonders wenn sie kurze Röcke oder Hotpans tragen, reagiert er estrem verschüchtert.

    Wesen: Zack ist umgänglich, wenn sein gegenüber nicht grade ein Krimineller ist kommt er normalerweise schnell gut mit ihm aus und ist auch selber sehr liebenswert. Wenn er jedoch mal ausrastet, dann wird er zum Tier und ist meistens sehr furchteinflössend, so dass sich viele, die schon mal einen seiner Ausraster erlebt haben, danach verzogen haben.


    Stärken und Schwächen

    Stärken: Zack ist relativ Stark, was seine Körperkraft angeht und ist zudem extrem Zielsicher im Werfen. Außerdem kämpft er immer sehr entschlossen und Zielstrebig und lässt sich im Kampf durch so gut wie nichts beirren.
    Auch seine Handwerklichen Fähigkeiten sind in jedem Fall seine Stärke, er übernimmt meist kleinere Reperaturen selber, was ihn meistens sehr viel Geld einspart. Zumal kann er mit Reparaturen auch den ein oder anderen Berry verdienen, wenn grade kein Kopfgeld in Aussicht ist.

    Schwächen: Zacks größte Schwäche ist vor allem seine estreme Schüchterneit, was Frauen angeht, weibliche Gegner machen ihm oft zu schaffen und er kann sich nur schwer dazu durchringen, wirklich gegen sie zu kämpfen. Zumal ist er nicht sonderlich Widerstandfähig, er kann nciht viele Schläge ab, bis er zu Boden geht, was ein Grund dafür ist, dass er sich vor alem auf Fernkampf spezialisiert hat.
    Klassen

    Kampfklasse:
    Schütze

    Jobklasse:
    Zimmerman

    Geschichte

    Zack wurde in einem recht großen Haus von Lougetowngeboren, in eine recht wohlhabende Familie hinein, was sich schon bei der Geburt bemerkbar machte, die von den besten Ärzten der Insel durchgeführt wurde. Während seiner Kindheit fehlte es Zack an nichts, seine Mutter bereitete ihm immer die besten Gerichte zu und sein Vater bastelte ihm Betten, Möbel und Spielzeug erster Güte. Da er ein Einzelkind war, hatte er auch immer die volle Aufmerksamkeit seiner Eltern, besonders die seiner Mutter, die bis zu seinem siebten Lebensjahr nur den Posten der Hausfrau übernahm und erst dann wieder begann, in Restaurant zu arbeiten.
    Schon als kleines Baby liebte Zack es, mit Schnüren und Seilen zu spielen, was seinen Vater schon früh hoffen lies, seinen Sohn einmal zu einem guten Zimmermann zu erziehen. Als Zack dann älter wurde, zeigte er tatsächlich immer mehr Interesse am Beruf seines Vaters und liebte es, wenn sein Vater ihn mit zur Werft nahm, wo er dann den Schiffsbauern zusehen konnte. Für den Beruf seiner Mutter, der Kochkunst, konnte er sich nie begeistern, auch wenn seine Mutter ihn gerne kochen beibringen wollte, wogegen sich Zack aber vehement zur Wehr setzte, so dass sie bald schon aufgab.
    Bereits im alter von acht Jahren begann Zack total verschüchtert auf Mädchen zu reagieren, besonders wenn sie viel Bein zeigten oder sonstwie knapp angezogen waren. Dabei machte es keinen Unterschied, ob es Mädchen in seinem alter oder ältere waren. Diesen Tick hat er sich bis heute nicht abgewöhnt und oft kommt er ihm noch in die Quere.
    Im Alter von 17 Jahren begann sein Vater, ihn in die Kunst des Schiffbaus einzuweihen und wurde somit zu seinem Lehrmeister. Zack machte sehr schnell Fortschritte, was den Schiffsbau anging. Er konnte schon sehr bald die Grundprinzipien eines Schiffes und dessen Reparaturen aus dem FF und wurde für seinen Vater zu einer guten Hilfe. Während den Pausen spielte er oft mit den Seilen und Tauen herum, was er schon bald zu einer Kunstform erhob und im Alter von 19 sogar zu einem richtigem Kampfstil. Durch seinen Job am Dock war es für ihn kein Problem, an Seile zu kommen, mit denen er diesen neuen Kampfstil üben konnte, so dass er bald in der Lage war, ein Seil als Waffe zu benutzen, was von vielen seiner Kollegen sehr bewundert wurde. Die Technik, die er selber als "Rope Action" bezeichnete, war nicht nur eine sehr Kunstvolle Seilakrobatik sondern auch eine extrem nützliche Technik beim Schiffsbau, da mithilfe der Seilwurftechniken sehr gut auch an weit entfernte Balken kommen konnte. Zumal war seine neue Kampftechnik eine sehr nützliche Sache bei den ganzen Schlägereien, die sich doch sehr häufig am Hafen und an den Docks zutrugen, so dass Zack nun auch helfen konnte, die Docks und vor allem die Schiffe zu verteidigen.
    Während seiner Zeit am Dock fielen ihn immer wieder die Piraten auf, die das Dock oft unsicher machten und irgendwann fielen ihm auch deren Steckbriefe und die darauf angegebenen Kopfgelder ins Auge, wonach er anfing, sich Gedanken darum zu machen, warum es der Regierung so viel Geld wert ist, diese Leute aus dem Verkehr zu ziehen. Nach reiflicher Überlegung kam er zu dem Schluss, dass diese Personen eine Gefahr für die Öffentlichkeit darstellen und aus dem Verkehr gezogen gehören.
    Aus diesem Grund hörte er mit 20 bei seinem Vater auf, weil er sich entschlossen hatte, Kopfgeldjäger zu werden. Seine ersten Jobs waren kleinere Ganove in Lougtown, wo er sich dann seine ersten Berry Kopfgeld verdienen konnte. Nachdem ihm die Kleinkriminellen von Lougtown zu langweilig und auch zu unrentabel wurden, kaufte er sich eine Mitreise auf einem schiff, dass ihn von Lougetown wegbringen sollte. Seitdem schippert er durch alle Blues hindurch, immer auf der Suche nach dem nächsten Kopfgeld, oder Informationen, wo das nächste wertvolle Kopf zu holen ist. seine Überfahrten finanziert er meistens dadurch, dass er an Bord kleinere Reparaturen durchführte oder einfach als Blinder Passagier reiste. Er hat in den zwei Jahren, die er schon auf Kopfgeldjagd ist, bereits einige Piraten zur Strecke gebracht und sich schon das ein oder andere Sümmchen an Kopfgeld einstecken können. Die meisten Opfer, die ihm ins Seil gegangen sind, waren jedoch Diebe und Betrüger, die von der Regierung gesucht wurden.
    Im Augenblick hält sich Zack im South Blue auf, weil er dort die Spur eines Piraten verfolgt, dessen Kopf nette 300.000 Berry wert ist.


    Charakterbild

    [​IMG]


    Schreibprobe

    Ein lautes Scheppern tönte aus einer Gasse, kurz bevor ein Mann voller blauer Flecken und mit blutender Nase aus der Gasse gerannt kam und panisch die Flucht ergriff. Hinter ihm stürmte Zack aus der Gasse, mit seinem Seil um die Schultern gespannt.
    "HEY bleib stehen und kämpf gefälligst, du entkommst mir eh nicht...."
    Der Man vor ihm beachtete ihn kaum, sondern rannte nur, als wäre der Leibhaftige hinter ihm her.
    "Na meinetwegen."
    Zack machte einen Satz auf ein niedriges Dach, danach sprang er sofort auf ein höheres weiter. So kürzte er seine Strecke ab und holte den Mann, der vor ihm auf der Flucht war schnell wieder ein, bevor er mit einem Satz vom Dach sprang und mit dem Seil weit ausholte.
    Rope Action: Bowline Knot
    Sein Seil raste nach vorne und schwang sich um das Bein des Flüchtenden, bevor Zack es stramm zog und der Flüchtling zu Boden fiel.
    Während er verzweifelt nach dem Knoten griff, trat Zack ihn in den Rücken, so dass er zu Boden ging.
    "Ich sagte doch, weglaufen bringt nichts."
    Mit ein paar geschickten Handgriffen fesselte Zack den Man und schleifte ihn dann an einem Seil hinter sich her, bis die beiden die Örtliche Marinestation erreichten.
    "Hey, ich habe hier einen Piraten, moment...."
    Er kramte in seiner Tasche herum und reichte dann dem Offizier einen Steckbrief.
    "Den hier. Bitte, da liegt er, aber das Seil brauche ich wieder. Und das Kopfgeld hätte ich dann bitte auch."
    Der Marineoffizier nickte ihm kurz zu und verschwand dann mit dem Piraten im Büro, nur um wenig später mit dem aufgerollten Seil und eine Bündel Berryscheine zurückzukehren.
    "Hier, dein Seil und de 300.000 Berry Kopfgeld, die Marine Dankt!"
    "Nicht zum ersten mal, nicht zum ersten Mal."
    Zack steckte das Geld ein und wendete sich dann ab, um wieder auf die Straße zu gehen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Juni 2008
  2. Zack

    Zack Guest

    Technikdatenblatt



    Attribute:

    Stärke: 3
    Schnelligkeit: 3
    Kampfgeschick: 2
    Fernkampfgeschick: 4
    Intelligenz: 3
    Geschicklichkeit: 4
    Widerstand: 1
    Willenskraft: 2

    Attributssteigerung:
    Schütze:
    Stärke: 3
    Schnelligkeit: 1
    Kampfgeschick: 2
    Fernkampfgeschick: 1
    Intelligenz: 2
    Geschicklichkeit: 1
    Widerstand: 2
    Willenskraft: 2


    Job:

    Zimmermann Stufe 1

    Geschicklichkeit -1


    Job-Fähigkeiten:

    • Kleine Reparaturen durchführen
    • Sachen aus Holz fertigen


    Ausrüstung:

    Waffen: Jede Menge Seile, Zwei Pistolen

    Gegenstände: Ein Hammer, ein paar Nägel, Steckbriefsamlung

    Geld: 680.200 Berry

    Teufelsfrucht:
    keine

    Kampf-/Schießstil :


    Stil Techniken:


    Kampf mit Waffen (Seile)

    Rope Action: Knockout
    Typ: Kampf
    Klassenstufe: 1
    Benötigte Erfahrung: 100
    Vorraussetzung: Stärke 3

    Beschreibung:
    Am Ende eines Seiles wird ein Stein befestigt, der dann in einer graden Linie auf den Gegner geworfen wird, um ihn einen schmerzhaften Treffer zu verpassen.
    Diese Technik kann auch ohne den Rope Action Stil verwenden.


    Rope Action: Bowline Knot
    Typ: Kampf
    Klassenstufe: 1
    Benötigte Erfahrung: 100
    Vorraussetzung: Rope Action Stufe Anfänger

    Beschreibung:
    Das Seil wird so geworfen, dass es den Gegner erst an Arm oder Bein zwei bis dreimal umrundet und sich dann verknotet, so dass das betroffene Gliedmaß nun angebunden ist. Der Knoten ist jedoch leicht zu lösen, geht aber nicht von selber auf.
    Diese Technik kann auch ohne den Rope Action Stil verwenden.
     
  3. es gibt fast nichts zu meckern ^^:

    1. Die Geschichte ist noch ein wenig zu kurz.

    2. Es sind hier und da noch ein paar Rechschreibfehler.

    und dann steht dir und einem Angenommen nichts mehr im Weg.
     
  4. Zack

    Zack Guest

    fetisch^^ hoffe die Geschichte ist jetzt lang genug^^
     
  5. Abgelehnt! Stil gibts erst ab Stufe 2 du brauchst andere Techniken die nicht mit dem Stil zusammen hängen, oder du musst ein paar techniken die nicht zum Rope Action Stil gehören erfinden mit Seilen.
     
  6. Ah sorry hab die Attacken noch mal gelesen, Angenommen!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.