Stil: Juego de Muerta (Spiel des Todes)

Dieses Thema im Forum "Angenommene Techniken" wurde erstellt von Cashoo del Muerta, 9. Nov. 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Juego de Muerta (Spiel des Todes)

    Kampfart: Kampf mit Waffen
    Waffenart: Sense, Hellebarde
    Beschreibung: Dem Juego de Muerta Stil fehlt jede Art von Eleganz, es geht nur darum möglichst kraftvoll und großflächig zuzuschlagen. Benannt ist er natürlich nach Cashoo del Muerta, die diese Art zu kämpfen bevorzugt, bei der es nur um harte Gewallt geht. Daher ist natürlich vor allem die Stärke ausschlaggebend für die meisten Attacken, aber auch die Willenskraft und der Widerstand für die etwas härteren Manöver.

    1. Stufe: Anfangs beschränkt sich dieser Stil auf weite Schwünge, Hiebe und ähnliches die einfach mit voller Gewalt ausgeführt werden. Als Verteidigung hat man nur getroffen werden, die gegnerische Waffe mit den Händen zu packen oder ausweichen, mit der schweren Waffe ist da kaum was zu machen.

    2. Stufe: Durch Training und Kraft ist man in der Lage seiner Waffe beim Ausholen genug Schwung zu verschaffen um mehrere Ziele zu schlagen bevor die Bewegungsenergie verbraucht ist. Der Umgang mit der unhandlichen Waffe ist etwas besser als zuvor, reicht aus, um einfache und vorhersehbare Manöver mit einem entsprechenden Gegenangriff zu kontern.

    3. Stufe: Die Einsatzeffizienz der Waffe steigert sich fühlbar. Schwünge haben genug Kraft um auch mehr als fünf oder sechs nah beieinander liegende Ziele zu treffen bevor sie harmlos werden und einfach zu blocken sind. Die anfängliche Trägheit der Angriffe nimmt ab, Schwünge an sich werden schneller und auch das Ausholen für einen neuen Angriff dauert merklich kürzer.

    4. Stufe: Die Masse und physikalischen Begebenheiten der eigenen Waffe sind einem mittlerweile mehr als vertraut. Das kraftvolle Schwingen fällt kaum mehr schwer, so kann die ganze Kraft für das Schneiden oder schlagen der Ziele aufgebracht werden. Das wirkt sich auch auf die defensive aus, da man die Waffe nun fast immer aus jeder Situation hoch reißen und Angriffe auskontern kann.

    5. Stufe: Der Kampf auf dieser Stilstufe gleicht eher einem Klingenwirbel als einzelnen Schwüngen mit einer Stangenwaffe nach Wahl. Weit ausholende Schwünge die problemlos auch durch breite Massen an Zielen schneiden und, wie aneinander gekettet auf einander Folgen, prägen das normale Bild eines Kampfes. Die brutalen Hiebe stoppen auch so ziemlich jeden Gegenangriff solange er nicht massiv stärker ist.
     
  2. Angenomen!!!
     
Ähnliche Themen
Forum Titel Datum
Angenommene Techniken Neuer Kampfstil: Ansin Waia 22. Juni 2017
Angenommene Techniken Kampfstil: Coluna Orischa 15. Mai 2014
Angenommene Techniken Kampfstil ReLoaded: Quickstepp, Quickdeath 8. März 2014
Angenommene Techniken Kampfstil: Rebellion 20. Dez. 2013
Angenommene Techniken Kampfstil Gentle Throw 10. Apr. 2013

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.