Shika Deer

Dieses Thema im Forum "Abgelehnte Bewerbungen" wurde erstellt von Shika Deer, 2. Sep. 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Shika Deer

    Shika Deer Guest

    Charakterdatenblatt


    Persönliche Daten

    Name: Deer
    Vorname: Shika
    Spitzname: Shi


    Geburtstag: 2.10
    Alter: 17
    Größe: 1,63
    Gewicht: 51.5

    Augenfarbe: grün/blau
    Haarfarbe: blond
    Aussehen:
    Shika hat ein sehr hübsches Aussehen und vor allem wirkt sie sehr weiblich, dies liegt zwar nicht nur an ihrem nacktem Mittelteil, doch hat dies große Auswirkungen auf ihre Mitmenschen. Das kleine Mädchen hat blondes sehr gepflegtes Haar, das durch eine Schwimmbrille geziert wird. Sie hat ein sehr feines Gesicht, auf dem wunderschöne anziehende grün,blaue Augen, eine kleine stups Nase und ein echt schmaler Mund ein zu Hause gefunden haben. Am rechten Ohr trägt sie eine Sternohrring und auf der anderen Seite ebenfalls, doch wird das linke Ohr durch eine Reihe weiterer Ohrringe verdeckt. Ihr Hals, an dem eine Sternkette und ein Kompass hängen wird durch ein kuschelweichen, künstliches Fell warm gehalten. Ihr Eierschalen farbener Schulterloser, bis kurz über den Bauchnabel gehender Pullover, ist verziert mit: grauen Sternen, einem orangen, sowie mit einem grünen Streifen, einmal ganz oben am Oberteil und einmal unten, doch auch quer um ihren Pulli herum befindet sich ein grüner Gürtel der zum halten des Oberteils gedacht ist. Ihre Ärmel werden durch ein graues und ein orangenes Band befestigt, dies dient nicht nur dafür damit sie nicht irgendwo hängen bleibt, es dient auch dafür, dass nicht jemand auf die Idee kommt an ihrem Ärmel zu ziehen und ihr somit den ganzen Pullover vom Leib reist. Ihr Rock hat die gleiche Farbe wir ihr Pullover und ist wie der mit Sternen verziert und genau so wie der Sinn des grünen Gürtel am Oberteil ist auch dieser der einmal um ihre Hüfte geht um ihren Rock zu halten. Ein orangenes Bändchen ist auch hier zu finden, nur ist das einfach nur Decko. Unter ihrem Rock befindet sich eine schwarze, ebenfalls mit Sternen verzierte Strumpfhose, die ungefähr 4 cm über die Knie hinaus geht . Die Sterne auf der Hose sind, allerdings nicht wie die anderen grau, sondern grün und weiß. Ihre orangenen Stiefel, die auch einen kleinen Absatz haben, fangen etwa 3 cm weiter an, als die Strumpfhose aufhörte und sind mit mit dem gleichen Fell bestückt wir ihr Hals. Und genau wie vieles andere an ihren Klamotten werden auch die durch grüne und weiße Bänder gehalten.

    Blutgruppe: AB

    Besondere Merkmale:

    Das Besonderste an ihr und was jemanden sofort die Erinnerungen an sie zurück hohlen müsste, sind die vielen Sterne oder Bänder, die ihre Klamotten zieren. Doch das Tattoo links unten an ihrem Rücken, das runter zu ihrem linken Hinterteil führt, dürfte jemanden die Erinnerung an sie auch zurück bringen. Es soll eine von hinten gezeichnete Meerjungfrau da stellen, von der dank Shikas Rock, nur der Kopf und ein bisschen Rücken gezeigt wird. Au fällig ist auch ihr linkes Ohr, das nur von Ohrringen besetzt ist. Meist humpelt sie auf dem linken Bein, da ihr wegen einer nicht richtig verheilten Meniskusverletzung, meist ein schrecklicher schmerzt durchs Knie fährt. Es ist zwar nichts besonderes, aber an ihrem Bauch hat sie eine Narbe, genau dort wo ihr der Blinddarm entfernt wurde, doch ist dies keine einfache Strichnarbe, die wie jede andere aussieht, nein, aus irgendeinem Grund sieht sie aus wie ein Fisch.

    Kleidung:
    Kleidung, Kleidung ist gut, wo sollen wir denn Anfangen, am ersten oder am zweiten Kleiderschrank. Shika besitzt eine Unmenge an Klamotten. Sie weiß schon gar nicht mehr wohin mit dem ganzen Zeug. Am liebsten hat sie auffällige und bunte Klamotten. Sie hat eine ausgefallenen Stil, zwar ist der nicht zum fürchten oder zum weinend raus laufen, doch ist er sehr Ausgefallen. Shika besitzt von allem etwas, denn es muss ja schließlich zu jedem Anlass und zu jedem Accessoires etwas passendes da sein. Am liebsten trägt sie aber, Röcke und Bauch freie Oberteile, denn dies ist für sie ein Symbol von Freiheit und Selbstbewusstsein. Ihre Klamotten die sie persönlich am liebsten trägt, liegen alle sehr eng an und sind aus einem feinen, Stoff gemacht, der sich von alleine dem Hauttypen Anpasst. Schuhe, hat sie auch einige, aber den meisten Platz nehmen ihre Stiefel weg, denn von den besitzt sie fast von jeder Art ein Paar. Doch musste auch Turnschuhe, Sandalen, Schuhe mit Absatz ect. Unter ihrer Kaufsucht leiden.


    Herkunft und Familie

    Verwandte:

    Vater:
    Name: Chiaki (Chukey) Deer
    Alter: 42
    Status: lebend
    Beruf: Zimmerman


    Chiaki Deer ist ein 42 jähriger Zimmermann, der von allen Chukey genannt wird. Er ist ein großer, muskulöser, freundlicher, jedoch sehr strenger Mann.
    Chukey ist ein sehr angesehener Mann auf der Insel, da er fast der einzige Zimmermann ist, der anderen ihre Häuser, Schuppen, Karren ect. reparieren kann. Er ist in einem Beruf sehr gut. Er schätzt und liebt sein Arbeit sehr, weshalb er keine kosten und mühen scheut zu helfen wo er kann. Er ist auch sehr angesehen, weil er sehr stark ist und somit seine Insel vor Gefahren schützen kann. Neben seiner Werkstadt die er leitet, bildet er auch junge Zimmermänner und auch Zimmerfrauen aus, allerdings kommen nicht viele Frauen die bei ihm lernen wollen. Neben seiner Arbeit versucht er sich auch so viel wie möglich um seine Tochter zu kümmern und hat gehofft das Shika irgendwann mal seine Werkstadt übernimmt, da sie doch ein talent für das Handwerkt vorweise kann, wenn sie nur Will. Er hat nie verstanden warum sie lieber auf Reisen gehen und Navigatorin werden will, genau so wie ihre Mutter. Chiaki liegt auch sehr viel daran, das seine Tochter viel lernt, damit sie nicht irgendwann als dumme alte Frau stirbt. Am liebsten würde er seine kleine ihr lebenslang zu Hause einsperren, damit sie nicht von zu Hause weg geht um die Welt zu erkunden. Doch würde der Zimmermann nie zulassen das wer ihre Träume zerstört oder ihr zu nahe kommt, wenn er es verhindern kann.

    Mutter:
    Name: Rika Deer
    Alter:40
    Status: verstorben
    Beruf: Navigatorin

    Shika ist nicht viel über ihre Mutter bekannt. Sie weiß nicht was für ein Mensch sie war, was für Träume sie hatte, oder wie es zu ihrem tot kam. Dies liegt daran, das Ihr Vater nie über sie geredet hat, da er nicht wollte das Shika das gleiche tut. Dem jungen Mädchen ist nur soviel bekannt, das ihre Mutter auf See fahren wollte.

    Rika war eine 40 jährige sehr talentierte, jedoch keine pflichtbewusste Navigatorin, auf dem Schiff, der verstoßenen Piraten. sie verließ ihren Mann und ihre gerade geboren Tochter ohne schlechte Gewissen. Es soll nicht heißen, das sie die beiden nicht geliebt hat, doch das Gefühl frei zu sein, ihre Träume wahr werden zu lassen und sich von niemanden etwas sagen zu lassen, war für sie so unbeschrieblich und so stark, das sie das Gefühl der liebe tief in sich vergrub. Für dies hätte sie, jeden verraten, jeden getötet und verlassen. Rikas Traum war es einmal die ganze Welt zu befahren um alles zu sehen was es zu sehen gibt, sie wollte von jeder Insel eine Karte zeichnen und sie dann irgendwann für viel Geld verkaufen, um Reich zu werden und um dann wie ein Wohlhabender Mensch in ruhe Einzuschlafen. Doch als der Kapitän des Schiffes dann heraus fand, das Rika ihren Eid brechen und ihn hintergehen wollte, tötete er sie, nur weil er nicht wollte das jemand außer er diese Weltkarte besitzt. Eigentlich nur verständlich denn dies würde ihn zu einem sehr Mädchtigen Mann machen.

    Geburtsort: Windmühlendorf
    Geburtsinsel: Windmühlendorf
    Geburtsozean: East Blue

    Persönlichkeit

    Interessen:

    Neben einfach mal nichts tun, in der Sonne liegen, sich bedienen lassen und sich zu bräunen, liegt ihr Interessen am Navigieren, sie liebt es den anderen, im wahrsten Sinne des Wortes zu sagen wo es lang geht. Meistens sitzt sie einfach in ihrem Zimmer und Zeichnet ihre Skizzen von, den bereisten Inseln auf Kartenpapier. Sie will nämlich mal eine Weltkarte zeichne und die aus eigenem oder anderer Interesse nutzen. Aber nicht das dies allen ist, nein, sie geht auch total gerne Schoppen, gleich wenn sie an eine Insel mit einer großen Stadt angedockt sind, wird erstmal ihr ganzes Geld auf den Kopf gehauen und nebenbei ist hier und da auch mal ein kleiner Flirt fällig. Shika interessiert sich auch für alles was alt ist, ob Gegenstände, Bücher, Geschichte unw. Sie mag es ihr Wissen weiter zu bilden und andere bei gefragten Dingen zu belehren. Abends liegt sie gerne am Strand oder am Deck des Schiffes und guckt in die Sterne und ob man es glaubt oder nicht, bei jeder Sternschnuppe die sie sieht wünscht sie sich etwas und hofft das es in Erfüllung geht. Da kommt auch ihr zweiter Traum, sie möchte unheimlich gerne mal das Polarlicht sehen, ihr Vater hat ihr oft erzählt wie schön es doch sein soll und das noch nicht sehr viele das Glück hatten es zu sehen, sie möchte es selbst so gerne sehen um ihren Vater dann zu erzählen wie schön es doch wirklich ist. Aber das was sie am meisten nach dem Navigieren liebt ist es den Männern das Geld aus der Tasche ziehen.

    Desinteressen:
    Ihr absolutes Desinteresse gilt der Marine, da sie die alle für aufgeblasene Möchtegern Gesetzeshüter hält, die selbst du das eine im Kopf haben und das ist Macht. Shika hasst Leute die nur Macht im Kopf haben vor allem die, die sich kein Stück um das Wohl anderer Menschen schert. Sie interessiert sich nicht für Menschen die sich für etwas besseres halten, auf andere herab schauen und versuchen jeden der ihnen in die Quere kommt zu belehren. Sie würde nicht mal Stress machen, wenn auf sie ein Kopfgeld ausgesetzt währe, denn wenn sie eins hätte, hätte dies einen Grund und bestimmt keinen bösen, deswegen würde sie sicherlich meinen, Die hätten doch keine Ahnung von mir, im Grunde bin ich viel besser als die. Auch kann sie Kartenspiele nicht leiden, einen bestimmten Grund hat sie nicht dafür, sie findet es einfach nur langweilig und irgendwie unnütz. Hausarbeiten, kümmern sie auch nicht viel, am liebsten lässt sie die links liegen und macht Dinge die ihr gerade besser gefallen und da ihr Hausarbeiten gar nicht gefallen, mülltsie sich immer mehr zu, würde man ihr nicht kräftig in den Hintern treten würde sie irgendwann an Müll ersticken.


    Mag:
    Schoppen, lesen, relaxen, Navigieren, frech sein, Männer ärgern, zeichnen.
    Hasst:
    Spinnen, Schildkröten, Mais, putzen, langweilen.

    Auftreten:
    Sie ein sehr selbstbewusstes Auftreten und wirkt aus alle sehr offen und freundlich. Sie will eigentlich kein Aufsehen erregen, doch durch ihr Aussehen und ihr Auftreten tut sie es ungemein und wenn sie selber ganz ehrlich ist, stört sie es gar nicht so besonders. Sie steht irgendwie schon gerne im Mittelpunk und schafft dies, wenn sie will auch ohne Probleme. Doch gerne sitzt sie einfach nur da und geht ihrer Arbeit oder ihrer Lieblings Beschäftigung nach. In ernsten Situation kommt sie einem auch sehr entschlossen und mutig entgegen, sie zögert keine Moment auf ihrer Gegner zu, zu gehen, was dem im ersten Moment erstmal leicht Abschrecken kann. In so welchen Situation bekommt sie dann immer ihre kalten Blick und man merkt sofort das man jetzt lieber keine dumme Bemerkung machen sollte, da dies böse enden könnte.

    Verhalten:
    Ihr Verhalten kommt ganz auf die Situation, des Momentes oder auf das Verhalten ihres Gegenüber an. Wenn man sich ihr gegenüber nicht fair verhält tut sie es ihm gegenüber genau so wenig. Also wer sie dumm von der Seite anmacht muss oft damit rechnen, jetzt in einem ewig dauernden Wortgefecht zu sitzen oder kurz und schmerzhaft eine geballter zu bekommen. Doch ist man ihr gegenüber nett, höflich und freundlich, kann man dies auch von ihr erwarten. Böse kann es auch für jemanden enden, der erst auf ganz nett und liebt tut, sich dann aber raus stellt das er doch ein Hinterhältiger/s Mitkerl/Mitstück ist, kennt das junge Mädchen keine Gnade, derjenige wird sofort von ihr auf den Mond katapultiert. Sie ist sehr offen und sagt was sie denkt, sie hat auch keine Angst Gefühle zu zeigen, doch weiß sie in welchen Situation dies angebracht ist und in welchem nicht. Die blonde kann auch sehr hinterhältig und fies werden, es dauert nicht lange da hat sie schon einen Plan parat. Dieser kann einmal dafür sein jemanden bis aufs Letzt zu kränken oder fertig zu machen oder rum jemanden eine Freude zu bereiten. Sie ist auch sehr hilfsbereit vor allem kleinen Kindern gegenüber, kann sie oft nicht nein sagen. Doch sieht es da bei etwas älteren schon etwas anders auch, sie kann es auf den tot nicht ausstehen, wenn irgendwelche Gören meinen ihr Respektlos gegenüber zu sein, sie findet es gehört sich nicht einem älteren gegenüber keinen Respekt zu zeigen, doch würde sie nie auf die Idee kommen jemand der schwächer ist als sie zu schlagen. Also so im ganzen ist Shika sehr gut erzogen wurde und weiß sich zu währen wnen es drauf ankommt.

    Wesen:
    Shika ist sehr Aufgeweckt, sie lässt es sich ungerne entgehen, bei irgendetwas spannendes dabei zu sein. Sie liebt das Abenteuer und macht sich, we3gen ihres Postens gerne mal sehr wichtig. Doch man kann nicht sagen, das sie unhöflich und fies ist, sie ist wirklich ein liebes Mädchen. Also wenn ihr natürlich jemand auf den Fuß tritt und sich nicht entschuldigt, kann sie schon sehr ungemütlich werden. Sie lässt gerne mal die faule raus und sagt gerne was sie denkt, auch wnen dies nicht immer angebracht ist. Sie ist auch fast immer total fröhlich und versucht schlechte laune zu vermeiden. Sie bkommt sehr schnell eins chlechtes Gewissen und krübelt dnan den gnaze Tag über die eine Sache. Sie will ihre Träume verwirklichen und fei sein, auch wnen sie es nicht weiß sie sie ihrer Mutter in der Sache sehr ähnlich.


    Stärken und Schwächen

    Stärken:
    Shikas stärken liegen besonders darin Männer mit ihrem weiblichem Charme und ihren Reizen, richtig den Kopf zu verdrehen. Sie hat ein sehr hohes Wissen und ist so athletisch, das schon soweit geht das sie sich richtig wie ein Brezel verbiegen kann. Sie kann Leute sehr gut austichen um so aus schwierigen Situationen wider raus zu kommen. Sie ist sehr flink, auf ihren zwei kleinen Füßen und kann sie kann sehr gut mit ihrem Katana umgehen. Sie hat einen starken Willen und eine unheimliche Überzeugungskraft, die ihr schon sehr oft dabei geholfen hat, billiger an Essen, Bücher oder sonstiges zu kommen. Ihre absolute stärke ist natürlich das Navigieren und ohne weiter Probleme ein Schiff an ihr Zielort oder aus einem Angriff raus zu segeln.


    Schwächen:
    Sie ist sehr dickköpfig und ihr fällt es schwer einzusehen das sie einen Fehler gemacht hat. Durch ihr vorlautes Mundwerk hat sie sich leider schon in schwierige Situation gebracht, aus den sie trotz ihrer Überzeugungskraft nicht so leicht alleine wider raus gekommen ist. Sie hat große Angst vor Gewitter, dies liegt daran, das vor ihren Augen schon mal eine Kuh vom Blitz getroffen wurde, ihr tat das arme Ding Leid, des es sah so aus und es hörte sich so an, als hätte es schreckliche Schmerze . Ihr leben wurde dank eines Holzkarren auf den sie stand gerettet. Leider hat das Mädchen auch eine schwäche für gebratenen Tintenfisch oder Shuchi, jedes mal muss sie anhalten um es sich an zugucken oder selber zu Probieren. Sie hat auch ein großes Problem mit Schusswaffe, jeder der in ihrer nähe ist während sie eine einfach mal so benutzt, hat Glück wenn er nicht getroffen wird.

    Klassen

    Kampfklasse: Kämpfer
    Jobklasse: Navigatorin


    Geschichte

    Charakterbild

    [​IMG]
    Die Felle macht sie offtmals auch ab und läuft ohne durch die Gegend.

    Schreibprobe

    Es war ein schöner sonniger Sommer morgen auf der letzten Insel vor der Grand Line. Shika war gerade auf Lougetown angekommen und stieg von einem alten Holzschiff, das sie aus einem Ruderboot bei einem Sturm gerettet hat. Sie verbeugte sich einmal um ihnen für ihre Hilfe zu danken. Sie hatte schon die Hälfte des steil herauf gehenden Weges, der sie Stadt vom Hafen trennt erreicht, als sie einem Stimme hörte die ihren Namen rief Hey Shika du hast da etwas vergessen Die 19 jährige drehte sich geschmeidig um und guckte, was sie denn vergessen hat. Der Mann der ihr zu gerufen hatte hielt etwas Beutel artiges in der Hand, was Shika sofort als ihre Tasche identifizierte. Schnell rannte sie zum Schiff zurück und verlor beinahe die Kontrolle über ihre Beine, da sie viel zu schnell war. Doch dank eines Mannes an dem sie sich fest krallte, konnte sie sich wider fangen und zum stehen kommen. Puhh das war knapp entfuhr es ihr sofort als der Mann an dem sie sich festhielt sie entgeistert anglubschte. Mit einem verlegenen lächeln rannte sie zu dem einen Seemann der ihre Tasche in der Hand hielt und riss sie ihm aus der Hand. Danke sofort drehte sie sich wider um und rannte den steilen Weg wider nach oben. Oben angekommen sah sie fast nur Häuser und Menschen, die einzigen Durchgänge waren voll gefüllte breite Gassen, die dich an dein Ziel bringen. Sie fand dies eigentlich sehr schön, sie mochte es wenn viele Menschen unterwegs waren, weshalb sie sich gleich in die Menge stürzte. Nach einiger Zeit blieb sie neben zwei Ständen stehen die beiden versuchten Orangen zu verkaufen. Als die beiden sich dann auch noch Anfingen zu Streiten wer die besten Orangen verkauft und sich dann auch noch versuchten mit ihren Orangen zu bewerfen machte die junge Frau schnell einen Rückzieher. Und zwar ging sie einfach Rückwärts in eine kleine Nebengasse. Als sie sich dann wider umdrehte, viel sie danke ins heftigen stoßen auf den Boden. Ein Mann der gerade vor etwas weg lief hatte sie wahrscheinlich nicht gesehen und deswegen um gerannt, doch schien es ihn auch nicht zu interessieren und lief einfach weiter aus der Gasse raus. Hey du Spinner kannst du nicht aufpassen Shika richtete sich verärgert auf und säuberte sich, dann hörte sie jemanden schreien. Hier muss er sein, ich habe ihn eben da lang laufen sehen Shika traute ihren Augen nicht als sie sah was dann auf sie zu kam. Sie sah einen Mann, einen großen Mann, der die ganze Gasse mit seinem Kampfgewicht von wahrscheinlich 250 Kg total für sich brauchte. Shika riss die Augen auf, denn es sah nicht so aus als würde der Mann stoppen. Ohne weiter zu zögern, drehte sie sich ebenfalls um und lief aus der Gasse raus. Gerade so konnte sie sich in eime Karren von Orangen retten, der einen von den streitenden Männern gehörte. Der blick des Orangen Verkäufer verfinsterte sich und blitzte sie böse von oben an. Die jungen Zimmerfrau lächelte ihn dann leicht hilflos aus dem Karren an . Und was nun dachte sich das Mädchen die gerade keinen Ausweg wusste. Schnell ließ sie sich etwas Einfallen und natürlich kam ihr auch gleich eine Idee. Hey gucken sie mal ein dritter Orangen Verkäufer stellt da seinen stand auf Total schockiert drehte sich er Mann um, um zu gucken ob das stimmte, die Gelegenheit nutzte Shika natürlich und verschwand in die Menschenmenge. Hey was ist jetzt mich meinen Orangen du dumme Göre Dies war das einzige was sie von dem alten Mann hörte, als sie ihren Weg auf der langen Straße fortsetzte.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Sep. 2008
  2. Vita

    Vita Guest

    Wird das hier noch bearbeitet?
     
  3. Shika Deer

    Shika Deer Guest

    ja klar kommt alles noch ^^
    ich bin gerade bei der geschichte
    und werde so posten so bald ich fertig bin, aber da ich jetzt Montag in die schule gehen (nur für 2 wochen) und erst so gegen 16: 30 oder 17 Uhr zu Hause bin dann noch ein bsichenw as dafür machen muss, hängt das forum jetzt ein bsichen hinten dran
     
  4. Vita

    Vita Guest

    Wird noch bearbeitet? Liegt immerhin schon bald eine Woche unangetastet.
     
  5. Shika Deer

    Shika Deer Guest

    jupp hab dir doch letztens die pn geschrieben, ich arbeite jeden tag ein bsichen daran, wegen schule, arbeiten bla bla,

    hab mir ein ziemlich ungünstigen zeitpunkt für die Bewerbung ausgesucht, ich weiß, aber ich evrsuche sie am Wochenende fertig zu haben
     
  6. Vita

    Vita Guest

    Nur keine Eile, wollte nur wissen ob überhaupt noch dran gearbeitet wird.^^
     
  7. Vita

    Vita Guest

    Routinemässiges Lebenszeichen nach über einer Woche?^^
     
  8. Shika Deer

    Shika Deer Guest

    Lebe noch

    kann auf meine verspätungen leider nicht weiter drauf eingehen

    *sehr Privat*

    aber ich verspreche ich schreibe sie fertig, hab nämlich voll lust auf das Forum
     
  9. Vita

    Vita Guest

    Wenn man so beschäftigt ist, dass man einen Monat für seine Bewerbung braucht, weiss ich nicht, wie man auf Dauer genug Freizeit haben will um längerfristig am RPG teilzunehmen.
    Versuch es wieder wenn du auch Zeit hast.

    Abgelehnt
     
Ähnliche Themen
Forum Titel Datum
Abgelehnte Bewerbungen Shika Deer (noch nicht ganz ferig) 31. Aug. 2008

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.