Kyoko Update

Dieses Thema im Forum "Inseln" wurde erstellt von Boris, 12. Okt. 2018.

  1. Boris

    Boris Piratenkapitän

    Beiträge:
    1.158
    Crew:
    Hamster-Piraten
    Posten:
    Kapitän
    Alter:
    26 Jahre
    Größe:
    2,67 Meter
    Steckbrief:
    Link
    Teufelsfrucht:
    Link
    Hier ein Update von Kyoko. Nicht nur wegen des Abenteuers, sondern auch um ein paar Lücken zu füllen.

    Kyoko

    Karte

    Technologiestand: Gegenwartsinsel

    Kultur: Kyoko hat eine kulturelle Verbindung zum Wano-Königreich, jedoch liegt die Gründung von Kyoko in der Dunklen Epoche, weswegen es keine Aufzeichnungen davon gibt. Von den archäologischen Befunden und den Überlieferungen der Insel ist aber bekannt, dass sich eine Gruppe vom Wano-Königreich und dessen Mauerpolitik losgelöst hatte und auf diese Insel gezogen ist, um ihr eigenes Reich zu kreieren. Mit der Außenwelt interagierend, hat sich Kyoko zu einem ganz eigenen Staat entwickelt, auch wenn die Wanowurzeln immer noch stark in der Kultur verbunden sind.
    Die Städte der Insel sind tagsüber geschäftigt, die erdenen Wege und gepflasterten Straßen sind voll von Menschen in ihren hellfarbigen Kimonos mit vielen Verzierungen, man sieht die Handwerker in ihren offenen Werkstätten arbeiten, die Händler auf den Märkten schreien und wenn man etwas Ruhe vom Trubel braucht, so kann man sich immer in eines der vielen Teehäuser setzen und sich dort bei Musik eine Pause gönnen.
    In der Nacht mag aber Kyoko sogar noch aktivier sein. Nicht nur in Bars und Spielhäusern ist viel los, nein, denn Kyoko ist vor allem für seine herausragenden Theaterschauspieler bekannt, die auf der ganzen Welt beliebt sind, nicht wenige von ihnen sind millionenschwere Idole, deren Ruhm nur von ihrem Vermögen übertroffen wird, weswegen die Theater immer voll sind und es viele Events um diese Schauspieler herum gibt.
    Aber auch so ist Kunst in Kyoko beliebt und wird ausgeführt. Die Menschen der Insel haben eine Bewunderung für besondere Individuen und es gibt einige, die diese zu "lebender Kunst" deklarieren können. Dieser Status nennt sich "Paragon."

    Jedoch hat sich im Schatten sich eine Organisation gebildet, welche bis heute noch zu den mächtigsten zählt: Die Hifumi. Hierbei handelt es sich um einen Zusammenschluss verschiedener Familien, die Dinge wie Glücksspiel, Alkohol und dergleichen kontrollieren, oftmals ohne dabei Steuern zu zahlen. Mit den örtlichen Gesetzeshütern, wie momentan der Marine, suchen sie dabei jedoch nur selten Streit und tatsächlich sind die Hifumi keine „Kriminellen“ im klassischen Sinne, auch wenn sie in der Wahl ihrer Mittel durchaus skrupellos sein können. Im Groben unterteilen sich die Hifumi in vier Familien, von denen jede einen Bezirk der Insel kontrolliert. Sollten sie sich einmal zu viel herausnehmen, werden sie meist von der Marine gemaßregelt, aber sie sind mächtig und angesehen genug um ansonsten nicht weiter gestört zu werden. Untereinander fechten sie ihre Streitereien meist durch kriegerische Auseinandersetzungen aus, doch auch Handel ist bei den Hifumi eine genehmigte Form der Auseinandersetzung und so waren schon viele Handelskriege in Wahrheit Familienfehden, ohne dass irgendjemand außer den Hifumi davon gewusst hätte. Ihr Einfluss ist auch auf umliegenden Inseln manchmal zu spüren, doch überwiegend bleiben sie unter sich, zumal ihre Streitereien untereinander ohnehin einen größeren Zusammenhalt verhindern.
    Jedoch sagt man den Hifumi den Putschversuch vor fast zwanzig Jahren nach, der leider der Königsfamlie das Leben kostete. Seitdem wird Kyoko von den adeligen Ministern regiert, denen man nachsagt, dass sie fast alle in den Taschen der Hifumi liegen. Dies hat die Struktur von Kyoko stark geschwächt, weswegen beim Anbruch des Piratenzeitalters vor einem Jahr eine Abteilung der Marine zur Stärkung der Ordnung auf die Insel gerufen wurde. Wegen des Notstands und Ermangelung eines rechtmäßigen Herrschers nahm auch Kapitän Worthington auch die wenigen verbliebenen Soldaten temporär in seine Ränge auf.

    Die meisten Leute in Kyoko sind irgendwie entweder mit der Hifumi oder dem Schauspiel verbunden, daher trainiert beinahe jedes Kind fleißig, um entweder ein Mitglied der Hifumi zu werden oder als Schauspieler Karriere zu machen... und nicht wenige sogar für beides. Grundsätzlich gilt: Was ein Bewohner von Kyoko tut, das tut er von Herzen und man macht keine halben Sachen.

    Yatta Yomegai
    (folgender Satz wird am Absatz rangehängt)
    Er ist außerdem einer der wenigen Menschen in Kyoko, die einen Paragon ausrufen können.

    Worthington
    (folgender Satz wird am Absatz rangehängt)
    Momentan ist er etwas bestürzt über die Vernichtung seines Hauptquartiers, eine Nebenerscheinung des Angriffs, weswegen er und seine Mannen in verschiedenen Hotels unterkommen mussten.

    Vergangene Ereignisse: Die Insel wurde von einem gewaltigen Angriff der Piratenmafia Estella Muerta erfasst, mehr als zwanzigtausend Männer sind gekommen, haben Bewohner geschnappt und sie zum Gefängnisschiff Lost Hope gebracht. Jedoch war die Insel vorbereitet aufgrund der Bemühungen der Hamster-Piraten, die einmal mit Kunde über den Angriff kamen und dann tatkräftig mitgeholfen haben, diesen zurückzuschlagen und beim Angriff auf der Lost Hope die Spitze bildeten und am Ende das kilometerlange Schiff auch versenkten. Dank diesen Piraten sind nicht nur die gefangenen Bewohner Kyokos wieder befreit worden, sondern auch viele andere Unschuldigen.
    Die Städte leiden zwar unter den Folgen des Angriffs, bauen sich aber wieder auf.

    Momentane Situation: Kyoko hat einen neuen Paragon, Bumm-Bumm BORIS, der Mann der die Männlichkeit verkörpert und nun als lebendes Kunstwerk bezeichnet worden ist. Es gibt nun eine große Nachfrage nach Schauspielern mit einer großen, muskulösen Statur und die Schreiber kaufen sämtliche Tinte der Inseln ab, um die Legende von BORIS ins Theater zu bringen. Jedoch hat Yatta Yomegai große Ansprüche dafür.
    Jedoch gibt es in der ganzen Wiederaufbaustimmung Gerüchte, dass ein überlebendes Mitglied der Königsfamilie gefunden wurde und nun dessen Platz als Herrscher der Insel einnehmen mag, was auch der Anfang wäre, der dafür sorgen würde, dass die Marine schlussendlich wieder wegschicken würde. Das Ganze ist ein Ereignis, was bei der Hifumi auf sehr gespaltene Meinungen stößt.
     
Ähnliche Themen
Forum Titel Datum
Inseln Update Dawn 7. Juli 2018
Inseln Regeln zum Vorstellen von Inseln und Inselupdates 15. Juni 2010