Hinori Kaito - Die Zweite

Dieses Thema im Forum "Abgelehnte Bewerbungen" wurde erstellt von Hinori Kaito, 16. Dez. 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hinori Kaito

    Hinori Kaito Guest

    Charakterdatenblatt


    Persönliche Daten

    Name: Hinori
    Vorname: Kaito
    Spitzname: Kai


    Geburtstag: 17.10
    Alter: 23
    Größe: 177cm
    Gewicht: 79kg

    Augenfarbe: Grün
    Haarfarbe: Schwarz

    Aussehen: Kaito ist 23 Jahre alt, ist 1,77 Meter groß und wiegt volle 79 Kilogramm. Seine grünen Augen stechen förmlich aus seinem Gesicht heraus und er sieht richtig gefährlich aus, wenn seine Gestik und Mimik mitwirken. Da bekommt doch glatt einen Schauer wenn man sich mit ihm anlegt, manche verloren bereits das Leben dabei. Seine raue Art wird besonders von seiner schwarzen, mittellangen Frisur unterstützt, die sein Gesicht richtig brutal aussehen lässt. Ihm gefällt es wenn normale Bürger ihn meiden wollen, er kann es sogar nachvollziehen aber er ist wie er ist und genau das soll auch so bleiben.

    Blutgruppe: B+

    Besondere Merkmale:
    Die große Schnittwunde und die Schuss Wunden am linken Arm zeigen, dass er gern kämpft und auf Risiken pfeift, aber dass die Narben alle am linken Arm sind kommt daher, dass er Linkshänder ist und er in einem Stil kämpft, wo der starke arm auch leichter zu treffen ist. Ein weiteres Merkmal ist seine Pistole, die Juan für ihn baute, da sie einzigartig ist und kein zweites mal auf der Welt existiert.

    Kleidung: Meistens trägt er einen schwarzen Kimono und einen Allzweckgürtel, doch oftmals läuft er auch mit einer schwarzen Hose und Kampfstiefel herum, dabei ist sein muskulöser Oberkörper nicht bedeckt. An seinem Allzweckgürtel hängen seine beiden Pistolen und eine Kanone hat er meist über dem Rücken hängen. Schwarze Handschuhe mit Panzer auf dem Handrücken gehören ebenfalls zu seinem Kleidungsstil.


    Herkunft und Familie

    Verwandte:


    Vater:
    Keeth (47 Jahre alt - Pirat)
    Keeth war einst ein Fischer in Mountvillage, der meist den besten Fisch verkaufte doch das Geld reichte hinten und vorne nicht. Da er seine Frau und seinen Sohn Kaito versorgen musste aber die Fische wurden immer weniger. Seine Frau Loreign hatte keinen Job und Kaito noch ein Baby als er entschied die Fischerei aufgab, da er auch gut mit einem Schwert umgehen konnte heuerte er bei einer Piraten Bande mit dem Namen Dancing Queen. Der Kapitän Barrack fand seine Koch und Fischerkünste hervorragend und nahm ihn mit. Da die Piraten Crew viele Schätze erbeutete konnte Keeth somit eine menge Geld horten und es seiner Familie zu Gute kommen lassen und eigentlich wollte er auch aussteigen aber er konnte einfach nicht und ließ die Familie nach kurzer Zeit im Stich. Seitdem hörte man kein Sterbenswörtchen von ihm.

    Mutter:
    Loreign (44 Jahre alt - Prostituierte)
    Loreign war einer sehr gütige und freundliche Mutter die ihren Mann und ihren Sohn über alles liebte. Aber da das Geld nicht reichte wurde sie zu einer Diebin und oftmals gefasst und verprügelt. Kaito, der zwar mitbekam dass es seiner Mutter nicht gut ging, tröstete sie obwohl er nicht wusste warum es ihr schlecht ging. Als Keeth die Familie mit seiner Beute wieder aufleben ließ waren sie alle wieder glücklich, auch Kaito war äußerst froh, dass sie eine so schwere Situation gemeistert hatten aber ein Unglück kam nach dem anderen und so verließ Keeth die Familie, weil er einfach mehr für Piraterie empfand als für seine Familie und so verließ er auch Carya. Loreign sah keinen anderen Ausweg als die Prostitution und auch keinen Tag später wurde sie eingestellt, war regelmäßig außer Haus und verdiente sich zum Diebes leben etwas hinzu und sie hoffte so die Familie über Wasser halten zu können doch es kam ganz anders. Als Kaito erfuhr, was seine Mutter für ein Leben führte, verschwand auch er in dem er zu einem guten Freund zog, seinem Freund Juan. Loreign empfand dies als Verrat und entschied sich, nie wieder Kontakt zu ihrem Sohn zu haben, eine durchaus schwierige Entscheidung.


    Geburtsort: Mountvillage
    Geburtsinsel: Carya
    Geburtsozean: Eastblue


    Persönlichkeit

    Interessen:
    Kaito´s Interessen klar zu definieren ist nicht sonderlich schwierig. Zum einen ist er sehr an Ruhe und Entspannung interessiert. Egal wo er sich aufhält, er will einfach nur seine Ruhe haben und sollte es mal zu Stress kommen versucht er diesem auszuweichen und sich dann wieder zu entspannen. Einer seiner Mottos lautet nun mal: „In der Ruhe liegt die Kraft.“ Eine weitere seine Leidenschaftlich wert baren Interessen gilt dem Beruf des Zimmermanns. Er wollte schon in seiner Kindheit selbst etwas bauen und diesen Traum verwirklichte er sich auch indem er bei seinem Lehrmeister und Ziehvater eine Ausbildung zum Zimmermann machte. Er schmiedete Pläne für den Bau der verschiedensten Schiffsklassen doch nur wenige davon wurden realisiert und auch tatsächlich hergestellt. Dann gilt sein Interesse dem Training bzw. seinem Körper, den er noch muskulöser machen will als er bereits ist. Er will ihn stählern um einer der stärksten zu werden doch bis dieses Ziel erreicht ist wird es wohl noch eine weile bleiben. Fast jeder Tag ist mit dem Training belegt, manche auch mit Entspannung oder mit seiner Arbeit der er in Mountvillage nachgeht. Auch hängt er sehr an seinen beiden Schusswaffen Crake und Ciryc sowie generell an Schusswaffen.

    Desinteressen: Da die Liste von Kaito´s Desinteressen sehr groß ist, führe ich nur ein paar Punkte auf, sozusagen die wichtigsten von allen. Also Kaito ist absolut immun gegen Frauen, keine Anmache wirkt egal wie viel mühe sich die Mädchen geben geschweige denn wie hübsch sie sind. Er interessiert sich nicht für Frauen, genauso wenig wie für Liebesbeziehungen mit ihnen, dass soll aber auch nicht heißen, dass er schwul ist. Kunst ist genauso uninteressant für ihn, egal ob Malerei oder Musikalisch, das einzige was für ihn die wahre Kunst ist, ist die Arbeit als Zimmermann, auch wenn dies Kunst ist. Verrat und Lügen kann er genauso wenig leiden, auch wenn dies eiserne Prinzipien der Piraten ist. Er selbst verrät keine Landsleute und Lügen tut er eigentlich nicht, wenn nur um den Feind zu täuschen, löst die Wahrheit dann aber schnell auf. Er ist auch eine Person, die kein Stress ab kann. Er versucht dem Stress meist zu entgehen aber manchmal lässt es sich nicht vermeiden und sollte es erstmal soweit kommen, dann versucht er diesen so direkt und so schnell wie möglich los zu werden, deshalb sei an alle gesagt. Wer weiterhin auf den Ozeanen reisen will, sollte Kaito nicht aus der Ruhe bringen.

    Mag: Ruhe, Entspannung, Schiffe, Zimmermanns arbeiten, Training und Schusswaffen.
    Hasst: Kunst, Frauen, Stress, Verrat und Lügen.

    Auftreten: Er tritt meist sehr unauffällig auf, den er will weder Stress noch Aufmerksamkeit obwohl er des öfteren so etwas abbekommt. Auch bei Gesprächen hält er sich meist im Hintergrund und gibt nur seine Meinung heraus, wenn sie wirklich beitragsreif erscheint. Wenn er mal etwas dazu beisteuert, dann ist es meist sehr direkt und wortkarg aber seiner Meinung nach vollkommen ausreichend. Auch tritt er sehr desinteressiert und abwesend auf, dass liegt halt daran, dass er sich für fast gar nichts interessiert und die meisten Gespräche die man so führt handeln auch um Themen die kein Interesse wecken. Schaut man etwas tiefer in seine Augen läuft einem der Schauer eiskalt über den Rücken und man bekommt einfach nur Angst. Zumal sieht er sehr rau und gefährlich aus weswegen ihn viele Leute meiden, ihm ist es jedoch völlig gleichgültig solange er seine Ruhe hat.

    Verhalten:
    Kaito hält sich aufgrund seiner Interessen immer im Hintergrund auf. Er ist einfach nicht der Typ, der an die Öffentlichkeit geschweige den Aufmerksamkeit bekommen will. Er will einzig und allein seine Ruhe und wenn ihm jemand dabei stört, dann verhält sich Kaito durchaus aggressiv und verprügelt bzw. tötet die Störenfriede, so manch einer kam mit einem blauen Auge davon aber die anderen liegen entweder unter der Erde oder sind bis zum Tode kampfunfähig. Das liegt aber daran, dass es meist gewöhnliche Diebe oder betrunkene Menschen sind, bei einem richtigen Gegner müsste er sich sogar noch anstrengen. Kaito selbst ist auch nicht wirklich der höflichste und großzügig sowie freundlich ist er auch nicht. Wenn ihn etwas langweilt, dann zeigt er es auch, meistens endet dies damit, dass er den Raum verlässt oder einfach abhaut auch wenn man ihn nervt ist er nicht der vorbildliche Mensch, denn entweder lässt er die Person stehen, schläft ein oder verliert die Geduld und regelt es direkt.

    Wesen:
    Er ist selbstsicher und nur schwer zu verunsichern, wirkt aber meist sehr abwesend und desinteressiert. Er kümmert sich nicht um die Probleme anderer, weil er der Meinung ist, dass jeder es allein schaffen kann wenn man es nur will. Trost sollte man erst recht nicht bei ihm suchen aufgrund seiner oftmaligen geistigen Abwesenheit und seinem Verhalten gegenüber anderen, denn er hält nicht wirklich viel davon. Und sobald Frauen oder Stress auftauchen geht er meistens um nicht in irgendwelche Dinge verwickelt zu werden, mit denen er nichts am Hut haben möchte. Auch Lügen und Verrat kann er auf den Tod nicht ausstehen, jeder der ihn anlügt geschweige denn verrät wird entweder sterben oder so heftig verprügelt, dass er wenigstens eine Goldene Mitgliedskarte in einem Krankenhaus beantragen kann.


    Stärken und Schwächen

    Stärken: Seine Stärken liegen ihn Geschwindigkeit und Taktik, er kann relativ gut mit kleineren Schusswaffen umgehen. Sogar so gut, dass er mit zwei Pistolen gleichzeitig schießen kann. Diese Technik lässt sich leicht mit seiner Geschwindigkeit und Taktik kombinieren und somit hat man eine starke Angriffsstrategie. Seine nächste Stärke ist seine Selbstsicherheit, denn daran verzweifelten schon einige Gegner die vorzeitig die Flucht ergriffen. In der Zimmermannsarbeit ist er ebenfalls ein großes Talent, er kann selbstständig die Materialien aufbereiten und seine Pläne meist funktionsfähig umsetzen aber bevor er selbst nicht den Status eines Meisters erreicht, will er niemanden unterweisen. Eine seiner stärksten Stärken ist wohl die, dass er sich immer schnell vor Stress drücken kann sollte so etwas in der Nähe sein.

    Schwächen: Kaito ist ein Faulpelz, der stets schlafend oder gelangweilt in der großen weiten Welt aufzufinden ist. Vertraut man ihm eine Aufgabe an, kann es angehen, dass diese Aufgabe erst sehr spät oder gar nicht ausgeführt wird daher sollte man genau darauf achten was für Aufgaben man ihm anvertraut. Seine Aggressionen sind auch Probleme, die auf einen zukommen können. Sollte er die Beherrschung verlieren dann greift er wahllos jeden Feind auf brutale Weise an und zeigt dabei keine Gnade. Selbst wenn er sich dann nicht beherrschen kann ist er dennoch in der Lage Freund von Feind zu unterscheiden, was viele bei solchen Vorfällen nicht mehr können.
    Dann ist noch die Kompromissbereitschaft zu erwähnen, die der junge Mann nicht besitzt. Kaito will also so schnell und so direkt wie möglich regeln aber dabei achtet er gar nicht darauf, dass man es auch friedlich lösen kann.



    Klassen

    Kampfklasse: Gauner
    Jobklasse: Zimmermann


    Geschichte

    Am 17.10 erblickte Kaito, als Sohn einer Hausfrau und eines Fischers, dass Leben und gewann bei seinen Eltern sofort einen riesigen Platz im Herzen. Er war ein sehr ruhiges, friedliches und niedliches Baby, dass von Keeth und Loreign über alles geliebt und verwöhnt wurde. Keeth war relativ selten zu Hause, da er ein Fischer war und somit das ganze Jahr über auf dem Meer vor Mountvillage war. Seine Mutter Loreign hatte zwar keinen Job, kümmerte sich allerdings um Kaito da sie keinerlei Geld hatten um ein Kindermädchen einzustellen und Kaito schien es redlich zu gefallen denn er erfuhr eine menge Liebe die er sein Leben lang bekommen könnte.


    Ein gewisses Entfremdungsgefühl entwickelte sich zu seinem Vater Keeth, immerhin hatte Kaito fast keinen Kontakt mit ihm, worunter auch Loreign leiden muss, denn sie sah ihn genauso wenig wie ihr Sohn. Im zarten Alter von eineinhalb Jahren konnte er bereits laufen und einige Worte sprechen, nicht unbedingt etwas besonderes aber dennoch schön. Seine nun so ruhige Art wurde durch eine rebellische Art ausgetauscht und schon schon schlief er nicht mehr richtig und rannte durch das kleine Holzhaus, dass der Familie gehörte. Aber mit dem steigerndem Alter wurde er wieder ruhig und gelassen, wie gewohnt. Was der Familie aus der Liebe noch fehlte war Geld. Die Fischerei Branche in Mountvillage wurde immer schlechter, da die meisten Fischarten überfischt wurden und vom aussterben bedroht waren und so verdiente Keeth auch viel weniger als sonst.


    Loreign blieb nichts anderes übrig als eine Diebin zu werden aber diese Arbeit brachte viele Risiken mit sich, sollte man beim Klauen erwischt werden. Aber genau dieses Schicksal holte sie ein und sie erlitt schlimme Folter in dem ihr der kleine Finger abgeschnitten wurde und auch ihr Körper wurde blau geprügelt. Erst nachdem sie sich erholt hatte konnte sie wieder klauen gehen, was letztendlich dazu führte dass Kaito sich viele Sorgen um seine Mutter machte. Er war zwar erst drei Jahre alt und auch das Sprechen beherrschte er auch wenn er es nicht perfekt konnte aber es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Um noch mehr Geld ins Haus zu bringen zog sich Keeth von der Fischerei zurück und heuerte bei einer Piraten Bande namens Dancing Queen an. Von all den Schätzen die seine Crew sammelten bekam er ein gutes sechstel und spendete es der Familienkasse. Für einige Jahre standen sie nun weit oben.


    Dann aber stürzte Keeth die Familie in ein Unglück, er trennte sich von seiner Frau und verließ die Familie um weiterhin die Piraterie zu betreiben, die er mittlerweile mehr liebte als seine ehemalige Frau. Für Loreign sowie für ihren Sohn Kaito brach eine Welt zusammen. Loreign musste wieder eine Diebin werden und zwang sich selbst eine Prostituierte zu werden. Da sie sehr gut aussah und ein Freund von ihr ein Zuhälter war hatte sie keine Schwierigkeiten ein solchen Job zu bekommen. Kaito erfuhr von ihrer Arbeit nichts, er bekam Aufgaben von Loreign und bildete sich so ein wenig weiter. Auch zu seiner Mutter entstand ein ziemlich großes Entfremdungsgefühl weshalb er sich kaum noch zu Hause aufhielt. Er lernte Juan in einem kleinen Wald kennen und befreundete sich mit ihm und keine Woche später haute er von zu Hause ab und zog zu seinem Freund Juan, da er erfuhr was für ein Leben seine Mutter führte und wollte in keiner Familie wie dieser aufwachsen. Er war zwar erst 9 Jahre alt aber dennoch konnte man ihm solche Dinge zutrauen. Sein Freund Juan lernte derzeit das Schießen von seinem Ziehvater Miro, einem Zimmermannsmeister im mittleren Alter und da Kaito nun auch bei ihm wohnte lernte er es ebenfalls. Anfangs tat er sich schwierig wie jeder Anfänger aber ein knappes halbes Jahr später beherrschte er seine Pistole, die erste Pistole mit der er je schoss. Da sein neuer Vater Zimmermann war inspirierte er Kaito und dieser wollte ebenfalls diesen Beruf lernen, zumal dass ihn Schiffe so oder so begeisterten und als er erfuhr, dass Miro für einen Schiffsbauer Teile anfertigte


    Keine drei Jahre später endete die Ausbildung bereits und Kaito musste eine Prüfung ablegen die er mit 95% bestand, dann bekam er sein Zeugnis und von jetzt an war er ein Zimmermann. Juan hingegen lernte den Beruf des Waffenmeisters, da er sich selbst welche bauen wollte und dies nun auch konnte. Vom Charakter her ist Juan ziemlich abwechslungsreich. Er ist freundlich und aufgedreht, großzügig und wild, ganz im Gegensatz zu Kaito, der eher ruhig, verträumt und abwesend war. Miro bekam täglich einige Aufträge und Kaito half ihm dabei während Juan eine Pistole für sich konstruierte und auch bald würde auch Kaito eine von ihm wollen aber bisher konzentrierte er sich auf sein Muskeltraining sowie der Weiterbildung in seinem Gebiet und die restlichen Jahre verliefen wohl ziemlich ereignislos. Als dann der Tag kam an dem Juan Mountvillage verlassen wollte kam eine Piratenbande daher und überfiel die Stadt. Da es kaum Kämpfer gab schien die Situation hoffnungslos zu sein doch Miro, Juan und Kaito stellten sich der Bande in den Weg und schafften es dann auch sie zu besiegen aber leider musste die Stadt Mountvillage große Verluste erdulden, manche Existenzlinien wurden ausgelöscht und das schlimmste für Kaito war, dass Miro und Juan im Gefecht umkamen. Somit bekam seine Persönlichkeit den letzten Schliff, der Hass und die gefährliche Aura die er von nun an ausstrahlte und so traf er die Entscheidung ein Pirat zu werden denn er lebte nur noch um zu töten.


    Charakterbild

    [​IMG]


    Schreibprobe

    Die Sonne war bereits untergegangen und Kaito saß zusammen mit seinem Freund Juan in einem Zimmer und tranken Schnaps. Kaito warf immer und immer wieder ein Messer auf eine Zielscheibe, mal traf er und mal traf er nicht aber das war ihm regelrecht egal. Juan baute eine kleine Pistole mit einer Magazingröße von drei Kugeln zusammen und legte sich auf den Tisch.
    Probiere die mal“
    Kaito schien abwesend zu sein, wie immer aber dennoch nahm er die Pistole und drehte sie in seiner Hand hin und her bis er sie fest im Griff hatte.
    Hält sich gut. Mal sehen was die noch für Qualitäten aufweisen kann“
    gab Kai von sich, mit einer recht tiefen Stimme, und schon zielte er auf die Zielscheibe, atmete kurz durch und feuerte sie ab, danach nochmal und nochmal. Er legte ein Lächeln auf, was für andere eher abweisend aussah als ein Lächeln. Er drehte die Pistole wieder in seiner Hand und legte sie dann auf den Tisch.
    Schnelle Schussabfolge, guter Griff und sehr genau...die nehme ich und da bitte ich dich doch noch eine für mich anzufertigen.“
    Juan lächelte und schnappte sich ein Messer, fing an ein Stück Holz zu bearbeiten und es dann auszupfeilen. Normalerweise würde jemand gespannt zuschauen und Fragen stellen aber nicht Kaito, seine ruhige Art ließ ihn auf die Kerze vor ihm starren. Dann nahm er sich einen Löffel und legte einige Bleisoldaten hinein, dann ließ er die Figuren über der Kerzenflamme heiß werden bis sie letztendlich schmolzen, dann nahm er eine kleine Zange und machte daraus Kugeln für seine Waffen.
     
  2. Hinori Kaito

    Hinori Kaito Guest

    Technikdatenblatt

    Technikdatenblatt


    Attribute:

    Stärke: 2
    Schnelligkeit: 4
    Kampfgeschick: 2
    Fernkampfgeschick: 2
    Intelligenz: 3
    Geschicklichkeit: 4
    Widerstand: 3
    Willenskraft: 2

    Attributssteigerung:

    Gauner (Pistolen, Dolche, Wurfmesser, Schleudern, usw.)
    Stärke: 2
    Schnelligkeit: 1
    Kampfgeschick: 1
    Fernkampfgeschick: 1
    Intelligenz: 2
    Geschicklichkeit: 1
    Widerstand: 2
    Willenskraft: 3


    Kampf-Klasse:

    Gauner Stufe 1:

    • Kampf mit Pistolen, Dolchen und Wurfmessern

    Job:

    Zimmermann:

    Geschicklichkeit -1

    Job-Fähigkeiten:

    • Kleine Reparaturen durchführen
    • Sachen aus Holz fertigen

    Ausrüstung:

    Waffen: Zwei Pistolen und ein Dolch

    Pistole Crake:
    [​IMG]
    3 Kugeln im Magazin und automatischer Schießstil.

    Gegenstände: Rucksack, in dem er Kleidung und andere Gegenstände aufbewahrt. Landkarten und Kompass, Fernrohr und Gummibänder. Zudem besitzt er noch Handschuhe mit leichtem Panzer auf dem Handrücken.

    Geld: 5.500 Berry

    Teufelsfrucht:



    Teufelsfrucht Fähigkeiten:


    Kampf-/Schießstil :

    Kampf mit Waffen (Pistolen und Dolch)

    Stil: /

    Techniken des Stils:
    /
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Dez. 2008
  3. Vita

    Vita Guest

    Abgelehnt

    Das ist ja derselbe Mist wie vorher, nur etwas umgestellt was Formulierung und Satzbau angeht.
     
  4. Jiro Muan

    Jiro Muan Guest

    Mach was komplett eigenes oder vergiss es!!! ABGELEHNT ABGELEHNT ABGELEHNT
     
  5. Hinori Kaito

    Hinori Kaito Guest

    Darf ich sie denn noch überarbeiten?

    MFG
    Kai
     
  6. Vita

    Vita Guest

    Nein.

    Zwei Chancen sind schon mehr als genug.
    Viel dreister geht's ja wohl kaum.
     
Ähnliche Themen
Forum Titel Datum
Abgelehnte Bewerbungen Hinori Kaito 12. Dez. 2008

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.