Bordgeschütze (kanonen, etc.)?

Dieses Thema im Forum "Whitebeards Wissensbude" wurde erstellt von Jiro Muan, 2. Feb. 2009.

  1. Jiro Muan

    Jiro Muan Guest

    Ich habe nochmal nachgeguckt und finde keine Regeln zu Bordgeschützen oder ähnlichen Sachen, wie z.B. schwere Schusswaffen alla Balliste und vieles mehr.

    Vielleicht sollte es noch eine zusätzliche Klasse des Fernkämpfers (Kanonier oder Attilerist) geben, welche mit schweren Waffen kämpft.
    Man könnte den Kanonier auch als Jobklasse hinzunehmen.

    Zu allen sachdienlichen Hinweisen bin ich dankbar.

    Vielleicht darf die Bordgeschütze aber auch jeder nutzen der die entsprechenden Fernkampfwerte hat. In diesem Fall sollte man hierzu auch irgendwo angaben finden.


    Wie bin ich auf dieses Problem gestoßen?
    Da mein Charakter Waffenmeister ist, habe ich schon seit langem im Kopf ein Bordgeschütz zu bauen/erfinden. Heute fiel mir dann auf, dass hierzu noch keine - soweit mir bbekannt - spezifizierten Regeln existieren.
    Nun wollte ich dies als sachdienlichen Hinweis an dieser Stelle anbringen.
     
  2. das is eine sehr gute idee, ich hatte mich nämlich beim erstellen meiner bewerbung darüber geärgert, dass es keinen schützen- oder kanoniersjob gibt.
    hoffentlich wird was aus deiner idee.^^ außerdem mein ich damit auch den kanoniersjob. ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Feb. 2009
  3. Cain

    Cain Guest

    Wenn das hier eh schon diskutiert wird könnte man Bazookas und ihre Nutzung vlt. auch gleich noch einordnen. In One Piece sind die Dinger ja gar nicht mal so selten.
     
  4. Ace Cavalera

    Ace Cavalera Guest

    Die erste Frage, die mir eben in den Sinn kam war, warum dieser Thread 2 Mal vorhanden ist o_O" Öhm... Ja...

    Ich denke, dass jeder mit einem Fünkchen Rpg und dem entsprechenden Fernkampfwert auch einen Bogen benutzen könnte. Dann nimmt er eben keine Pistolen, sondern die hölzerne Variante in die Hand und geht seinem Idol Robin Hood nach^^ Dafür extra eine Klasse zu gestalten, halte zumindest ich für Sinnfrei, da sollte lieber das beliebte ODER dazu kommen, wie es auch bei den Kämpfern der Fall ist.

    Und Manga-Beispiel: Usopp bekommt es ja auch hin, seinen Stab zu benutzen UND auf dem Schiff die schweren Kanonen zu betätigen.

    ODER:

    Würde also einfach wie bei den Kämpfern ein ODER dazu fügen( Ich meine die Klammer, wie es sie auch bei den Kämpfern gibt[Schwerter, Äxte, etc ODER Speere, bla bla bla...])

     
  5. Luca Wingham

    Luca Wingham Guest

    Ich hatt mich vor ner Zeit bisschen über alte Schusswaffen informiert, weil ich mir nen Schützen als Char mache. (für die die es interessiert bin schon recht weit)

    (alles nur dinge an die ich meine mich erinnern zu können :arf:)
    Unter Kanonen gab es nach ziemlich langer Zeit drei unterschiedlich große Kugel größen, damit sie einheitlich hergestellt werden konnten. Davor gabs keine einheitlichen größen, was oft probleme bereitet hatte. Ausserdem gabs mehrere Zündsysteme z. B. über Lunte und direkt über Flamme (Fackel). Die Kanonen überhitzten sehr schnell und manchmal hat das Reinigen zwischen den Schüssen einem den Arm gekostet wenn etwas Schießpulver zurück geblieben ist und sich dann entzündet hat.

    Ich meine es gäb auch mal ein Schiff, dass nicht mit allen Kanonen auf einer Seite feuern durfte, weil es sonst durch seine übertriebenen Kanonen kentern würde^^.
    Bei den Pistolen und Gewehren gabs auch haufenweise Zündsysteme, davon sind aber nur Steinschloss und Radschloss hengen geblieben^^. Aber ich schweife ab.
    Wenn ich schon beim abschweifen binn ^^, haben die Marine-Gewehre Magazine oder sind das auch Vorderlader (Schusswaffen die von Vorne durch den Lauf geladen werden)?

    Falls ihr wollt kann ich nochmal genauer nachsehen und mit mehr Info wieder kommen.
     
  6. Rin Ivasaki

    Rin Ivasaki Guest

    Alle Schusswaffen sind Vorderlader, vor allem die Massen-Ware auf den Blues. Wenn mich nicht alles täuscht gab es bei OP nur einen einzigen Revoler, den dieser Spreng-mich-tot-Typ bei sich trug (und die war da ne nagelneue Erfindung oder so). Spezielle Waffen, mit zB zwei oder mehr Läufen wird es wohl auch geben, aber teuer, weil Spezialanfertigung, etc. Die ersten Hinterlader gab es erst in dem späten 19. Jhr (wenn mich nicht alles täuscht) und die hatten auch keine Magazine ;).

    Als drittes und "neustes" Schuss-System gab es da auch noch den Pettier-Schloss (hoff dass ich den Namen richtig geschrieben hab :D), mit einem schlagempfindlichen Zündhütchen, zB Phosphor, statt dem Schwarzpulver wie bei Steinschloss.

    Und ja, auch ich habe meine Hausaufgaben was veraltete Waffen angeht gemacht :D. Aber wir schweifen glaub ich sehr vom eigentlichen Thema ab.

    Wegen den Geschützen, die Kampfklasse Schütze wird sie verwenden können, steht ja dabei, dass der mit Gewehren, Kanonen etc. umgehen kann. Diese jetzt in eine Jobklasse zu packen find ich persönlich ein wenig unsinnig, wozu zwei "skills", die das Gleiche bewirken? Und ich denk mir, dass auch andere ne Kanone abfeuern können, sie wird halt ihr Ziel nicht mit der Präzision eines Könners treffen (oder halt gar nicht oder neben ihnen in die Luft gehen, wenn sie zu viel Schwarzpulver erwischen :D).
    lg
    Rin
     
  7. hmm... okay, ist doch etwas unsinnig gewesen.^^
     
  8. dafür gibt es die scharfschützen klasse, deshalb hat diese es auch extra leichter stärke zu erhöhen.
     
  9. Jiro Muan

    Jiro Muan Guest

    Danke für die Antwort(en). Nun ist mein Frage beantwortet und von meiner Seite gibt es keine Verständnisprobleme hinsichtlich diesen Themas.

    Thema abgeschlossen.:D