Algus Nevelle

Dieses Thema im Forum "Abgelehnte Bewerbungen" wurde erstellt von Algus, 22. Aug. 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Algus

    Algus Guest

    Persönliche Daten


    Name: Nevelle
    Vorname: Algus
    Spitzname: Algus Nevelle


    Geburtstag: 09.12.
    Alter: 17
    Größe: 1,82m
    Gewicht: 70kg

    Augenfarbe: blau
    Haarfarbe: schwarz

    Aussehen: Für seine 17 Jahre sieht Algus schon ziemlich alt aus. Auf den ersten Blick würde man ihn wahrscheinlich Mitte 20 schätzen. Seine schwarzen Haare sind mittellang und reichen in etwa bis zur Mitte seines Rückens. Der Körperbau ist nicht gerade durchtrainiert aber auch nicht dick, eigentlich einfach nur schlank.

    Blutgruppe: A+

    Besondere Merkmale: Sein linkes Auge kann er nicht bewegen. Egal wohin sein rechtes Auge schaut, das linke bleibt immer stehen.
    Kleidung: Algus kleidet sich grösstenteils schwarz und befestigt seine Kleidung mit Gürtelschnallen, damit auch bloss alles sitzt. Sein roter Umhang ist ziemlich zerissen und verliert an Farbe, so dass man merkt dass er ihn schon seit Jahren trägt. Das rote Stirnband hingegen sieht immer aus wie neu.

    Herkunft und Familie


    Verwandte:

    Mutter: Alma Nevelle ist 40 Jahre alt und lebt mit Algus zusammen. Sie hat schon immer alles versucht um Algus zu jemand anständigem zu erziehen damit es ihm nicht so geht wie seinem Vater. Als Respektsperson dient sie schon seit längerem nicht mehr für ihren Sohn was ihr schwer zu schaffen macht. Worte verliert sie nur selten und nach draussen geht sie so gut wie nie. Im grossen und ganzen führt sie ein sehr zurückgezogenes Leben und versucht trotz aller Schwierigkeiten die Zeit mit Algus zu geniessen.

    Vater (verschwunden): Elmdor Nevelle verlies seine Familie als Algus 2 Jahre alt war. Es ist nicht sehr viel über ihn bekannt. Meistens war er einfach im Haus und schrieb seine Bücher. Warum er verschwand weiss niemand. Von dem einen auf den anderen Tag war er einfach nicht mehr da und keiner konnte sagen ob er sich endlich dazu entschlossen hat mal mehr von der Welt zu sehen als die eigenen vier Wände oder ob er entführt wurde, oder sonstiges.

    Geburtsort: Veehall
    Geburtinsel: Carya
    Geburtsozean: East Blue

    Persönlichkeit:


    Interessen:
    Der Kampf, Essen und Spaß. Dies sind im grossen und ganzen die Sachen die Algus Leben einen Sinn geben. Und am meisten Spaß machte es ihm schon als kleines Kind alles was nicht angenagelt ist mitgehen zu lassen. Schon mit 5 Jahren kam er an seine erste Pistole ran und fing an zu üben. Oft verbringt er den ganzen Tag damit auf Zielscheiben oder auch mal Tiere zu schiessen. Genauso viel Spaß hat er aber auch an kleinen Kunststücken wie jonglieren oder Feuerspucken und ähnlichem. Denn so kam er auf ehrliche Weise an Geld, was auch eine seiner Schwächen ist. Ob ehrlich oder unehrlich, irgendwie ist er immer bei Kasse. Aber das Geld ist meistens genauso schnell wieder weg wie er es bekam, denn er lässt es sich nicht nehmen mindestens einmal am Tag richtig gut essen zu gehen.

    Desinteressen:
    Wenn es etwas gibt, dass er nicht leiden kann dann ist es Arbeit. Er ist es einfach nicht gewohnt arbeiten zu gehen, weil er weiss es geht auch anders. Von daher hat er noch nie wirklich einen Finger krumm gemacht (ausser natürlich um den Abzug seiner Pistole zu betätigen). Genauso wenig mag er Muskeltraining, Konditionstraining und alles was damit zu tun hat. Es ist ihm einfach zu anstrengend. Wenn jemand unhöflich ihm gegenüber ist wird er auch sehr schnell wütend und manchmal auch aggressiv. Authoritätspersonen kann er nur sehr schwer anerkennen, da er sich nur ungerne etwas vorschreiben lässt.

    Mag: Essen, Geld, Spaß, kämpfen, klauen, jonglieren
    Hasst: Ungepflegtheit, Arbeit, Training, Anstrengung, Unhöflichkeit, Authoritätsgehabe

    Auftreten:
    Wenn man Algus durch die Strassen wandern sieht könnte man meinen er wäre gerade von den Toten auferstanden. Ständig den Blick nach unten gerichtet und völlig desinteressiert an seiner Umgebung wandert er umher. Trotzdem wirkt er keinesfalls unsicher. Wenn er einmal aufblickt ist sein Blick oftmals so grimmig, dass alle die ihn ein paar Sekunden vorher noch angetarrt hatten schnell wieder wegschauen. Man erkennt aber schnell, dass er keineswegs gefährlich ist und nur so schaut um in Ruhe gelassen zu werden. Denn sollte ihn doch mal jemand ansprechen ist er in den meisten Fällen sehr gesprächig und auch höflich, aber dass er selbst ein Gespräch mit jemandem anfängt ist er die Seltenheit. Wenn jemand sein Interesse erweckt dann zeigt er das aber ziemlich deutlich und durchlöchert denjenigen meist mit Fragen.

    Verhalten:
    Im Normalfall verhält Algus sich sehr ruhig und spricht nicht viel. Aber er ist sehr skrupellos und dreist. Es gibt nicht viel was ihm irgendwie peinlich wäre oder worüber er im Nachhinein viel nachdenken würde. Er würde sogar zu Trainingszwecken einen Hund vor den Augen des Herrchens erschiessen und weggehen als wäre nichts gewesen. Er denkt nicht nach bevor er was tut und denkt auch nicht darüber nach, nachdem er es getan hat. Falls sich jemand über sein Verhalten beschwert nimmt er es nie ernst und lacht bestenfalls über die Worte der anderen. Schlechtestenfalls wird er aggressiv und geht auch noch auf die Leute los die sich beschweren. Allerdings würde er keinem was tun der kommt um ein normales Gespräch über Algus Verhalten zu führen. Und genausowenig würde er einer Frau etwas tun die in seinen Augen hübsch ist. Aber sein rüpelhaftes Verhalten lässt ihn meistens doch nicht so gut ankommen.

    Wesen:
    Aus Vorschriften und Regeln macht sich Algus nichts. Er lebt als würde es keine Gesetze geben und tut stets was er möchte. Dennoch ist im Notfall immer hilfsbereit und sofort zur Stelle, er ist schliesslich kein Unmensch. Er hilft wo er nur kann, solange es nicht mit Arbeit verbunden ist. Aber sein Ruf als Geizhals, den hat er und den wird er wohl auch nicht mehr los. Es wäre eine Art Sensation wenn er mal etwas abgeben würde. Als egoistisch könnte man ihn durchaus beschreiben, trotz seiner Hilfsbereitschaft, denn selbst wenn er jemandem hilft hat er in den meisten Fällen Hintergedanken darüber wie er sich selbst bereichern kann.

    Stärken und Schwächen:


    Stärken:
    Wenn er etwas möchte dann ist er ehrgeizig und macht so lange weiter bis er bekommt was er will. Die Worte unerreichbar oder unmöglich gibt es für ihn nicht. Doch auch seine Redegewandtheit hat ihn schon so manches mal weitergebracht, denn selbst in den schlimmsten Situationen bleibt er ruhig und überlegt sich lieber eine Lösung anstatt in Panik zu geraten. Durch sein unheimliches Auftreten schafft er es oftmals sehr schnell Leute zu verängstigen und sich so Respekt zu verschaffen.

    Schwächen:
    Was ihm schon so einigen Ärger eingebracht hat ist sein Dickkopf. Er hat nie Unrecht, zumindest aus seiner Sicht. Wenn er etwas sagt ist das einfach Gesetz und wenn ihm jemand sagt er hätte Unrecht fühlt er sich auch noch beleidigt. Und wenn er erstmal beleidigt oder wütend ist geht seine Redegewandtheit auch flöten und er fängt eher an verbal aggressiv zu werden. Seine Hochmütigkeit ist auch eine Sache die ihn hin und wieder mal sehr unbeliebt macht.

    Klassen:

    Kampfklasse: Teufelsschütze
    Jobklasse: Reiner Schütze

    Geschichte:

    Es war im Prinzip wie jeder anderer. Die Sonne schien, es war nicht viel los und die Menschen verschanzten sich wie meistens in ihren Häusern. Jedoch fand in einem dieser Häuser an diesem Tag eine Geburt statt. Es war die Geburtsstunde von Algus Nevelle. Seine Mutter Alma war sehr geschwächt da die Geburt ohne Hebamme oder ärztliche Hilfe statt fand, nur Elmdor stand dabei und hielt seinen Sohn stolz in den Armen. In diesem Moment konnte ja auch noch niemand ahnen wie dieses Kind sich noch entwickeln würde...
    Algus erste Jahre verliefen so wie bei jedem anderen normalen Kind auch. Er lernte laufen, sprechen, essen und das was er halt so brauchte. Im freien verbrachte er mit seinen Eltern in diesen Jahren noch sehr viel Zeit. Oft gingen sie zusammen spazieren oder Algus spielte mit seinem Vater. Wie bereits erwähnt, anscheinend ein normales Leben. Doch schon im Alter von 2 Jahren sollte sich in seinem Leben etwas verändern.
    Sanft wurde er damals von seiner Mutter geweckt und gefüttert. Sie wussten beide nicht wo Elmdor sich herumtrieb, aber Alma dachte sich nichts weiter dabei. Doch die Tage vergingen ohne ein Lebenszeichen von Algus Vater. Tagelang war Algus nur noch am weinen und am schreien und niemand konnte ihn beruhigen...
    Nach einiger Zeit verging die Trauer und was als Kleinkind geschah geriet in Vergessenheit. Algus wurde zu einem Rüpel und Tagedieb. Es gab nur noch Beschwerden über ihn und seine ständigen Diebstähle. Mit 5 Jahren war er schon als kleiner Dieb bekannt der zu nichts taugt und alles mitnimmt was er kriegen kann. Viele Leute machten sich sorgen darüber was aus ihm werden sollte weil er durch seine Aggressionen anfing mit scharfen Waffen umher zu schiessen. Doch keiner tat etwas dagegen, so dass es für Algus zum Alltag wurde ständig zu klauen und schiessen zu üben. Wenn Händler in die Gegend kamen stahl er oft sehr wertvolle Dinge, so dass viele Händler nie wieder kamen.
    Doch eines Tages kam ein Händler der etwas dabei hatte das Algus Leben schlagartig verändern würde. Er war zu diesem Zeitpunkt 15 Jahre alt. In der späten Nacht schlich Algus sich in das Gasthaus in dem der Händler übernachtete und eigentlich war das auch Routine für ihn. Als er in seinem Zmmer ankam und darin umherschlich entdeckte er eine verschlossene Truhe, worauf er aber schon vorbereitet war. Geschickt knackte er das Schloss und öffnete die Truhe. Was er darin sah überraschte ihn. Eine Frucht. Eine für ihn bis dahin eher wertlose Frucht. Doch er ahnte dass es keine einfache Frucht sein konnte, sonst wäre sie kaum in der Truhe verschlossen. Mit gezogener Waffe schlich er ans Bett des Händlers und hielt ihm die Pistole an den Kopf. "Hey! Aufstehen!" Erschrocken erwachte der Händler, riss die Augen auf und das erste was er sah war der Lauf von Algus Pistole. Noch bevor er irgendetwas sagen konnte fing Algus schon wieder an zu reden. "Was ist das für eine Frucht? Warum verschliesst du sie in dieser Truhe?" Natürlich versuchte der verängstigte Mann zu erzählen, dass es eine einfache Frucht sei, doch als Algus den Abzug ein kleines Stück nach hinten bewegte fing er an zu erzählen. So fand Algus heraus, dass es sich um eine Teufelsfrucht handelte. Noch nie vorher hatte er etwas von einer solchen Frucht gehört, aber sie sollte wohl sehr viel Wert sein weil sie einem aussergewöhnliche Kräfte verleiht. Das könnte der grosse Fang sein nachdem sich Algus all die Zeit gesehnt hatte. An den Kröften war er nicht interessiert, aber er könnte damit einen riesigen Gewinn machen. Er steckte seine Waffe wieder weg und nahm sich die Frucht. Zufrieden verlies er das Zimmer des Händlers mit seiner Beute und wünschte dem verängstigten Mann eine gute Nacht.
    Nun hatte er also eine Teufelsfrucht, die eine Menge Wert sein sollte. Doch nun musste er vorsichtig sein, es gab nämlich bestimmt viele Leute die an so einer Frucht interessiert waren. Um sie an einen reichen Händler loszuwerden machte er sich auf die Suche nach jemandem der auch genug Geld hatte um ihm die Frucht abzukaufen. Als er über einen kleinen Weg marschierte wurde ihm schon etwas unwohl und sein Unwohlsein bestätigte sich. Wie aus dem nicht, sprangen ihm ein Dutzend bewaffnete Leute in den Weg. Sie kamen schnell zur Sache und sagten, dass sie Kopfgeld jäger seien und von einem Händler angeheuert wurden dem eine wertvolle Frucht gestohlen wurde. Nun saß Algus in der Klemme, aber erschaltete schnell, weil er wusste, dass er keine Chance hatte. Er erinnerte sich daran, dass der Händler sagte die Frucht verleiht demjenigen der sie isst besondere Kräfte. Den Vorhang der die Frucht verdeckte schober zur Seite und nahm die Frucht in die Hand. Im selben Moment sah er schon wie 2 Leute mit gezogenem Schwert auf ihn zuliefen. Es gab für ihn nur noch eine Möglichkeit zu überleben, das hatte er schnell kapiert. Schneller als jemand Stop sagen konnte verschlang er die Frucht und trotzdem dachte er es wäre vorbei. Er kniff die Augen zu und spürte wie ihm einer der Kopfgeldjäger den Arm abtrnnte. Aber irgendetwas war seltsam an dieser Sache. Sein Arm lag zwar auf dem Boden, aber er spürte keinen Schmerz. Als er das bemerkte fing er an zu grinsen und schaltete schnell. Wie von Geisterhand erhob sich der Arm und war wieder an seinem Körper. Alle Leute die um ihn herumstanden bekamen es mit der Angst zu tun und leifen vor ihm Weg als sei er der Teudel persönlich. Doch Algus musste immer noch grinsen. Mit solch einer Kraft hatte er nicht gerechnet. Jetzt konnte er also seinen Körper nach Lust und Laune zerlegen. Dass er nun kein Vermögen mehr machen konnte vergaß er völlig und fing laut an zu lachen.
    Zwei weitere Jahre trainierte er nun stets seine neuen Kräfte und er machte auch kein Geheimnis daraus. Er fühlte sich so sicher wie noch nie zuvor. Endlich hatte er die Perfektion des Kampfes erreicht und er fühlte sich unbesiegbar. Für ihn gab es nun eine ganz neue Methode Geld zu machen. Er überfiel Händler, Raüber, Piraten und jeden der so aussah als hätte er Geld. Doch durch seine ständigen Überfälle kamen immer weniger Leute in seine Gegend. Langeweile überkam ihn weil er nichts mehr zu tun hatte und keine Geld mehr machen konnte. Als er draussen saß und mit einer Münze rumspielte musste er daran denken wem er dieses Münze zusammen mit ein paar anderen Schätzen gestohlen hatte. Einer Piratenmannschaft. Und plötzlich hatte er einen Einfall. Wenn die reichen Leute nicht mehr zu ihm kamen musst er halt ben zu den reichen Leuten gehen und umherreisen. Ohne grosse Überlegungen, also so wie er immer handelte, fasste er einen Entschluss. Er wollte selbst ein Pirat werden um so seine Sehnsucht nach Reichtum zu stillen...

    Charakterbild
    [​IMG]
    [​IMG]

    Schreibprobe

    Es war noch früh am Morgen als Algus rausging um seine ersten Schiessübungen zu machen. Sehr gelassen polierte er vorher noch seine Pistole und betrachtete sie stolz. Eine seiner vielen Trophäen der Raubzüge die er hinter sich hat, aber mit Abstand eine seiner Lieblingstrophäen. So zog er also los um sich ein passendes Ziel für einen guten Schuss auszusuchen. Sein erster Blick fiel auf ein Katze. "Perfekt, auch noch ein bewegliches Ziel." Als ob die Katze verstnaden hätte was Algus da sagte wollte sie anfangen zu laufen, doch es war zu spät. Man hörte nur noch einen Schuss bevor man die Katze umfallen sah. Zufrieden drehte Algus sich um und wollte wieder gehen. Aber da kam auch schon das Herrchen dieser Mieze angerannt und fing an Algus anzuschreien. Dieser allerdings konnte überhaupt nicht verstehen warum der Fremde Herr sich so aufregte. Gereizt drehte er sich um und schaute den schreienden Mann an. "Was ist denn mit dir los? Warum schreist du hier so rum?" Es schien so als würde Algus garnicht realisieren dass er mitten in der Öffentlichkeit war und sich schon einige Leute um ihn herum versammelt hatten. Denn er stand immer noch mit gezogener Waffe dar und betrachtete es weiterhin als selbstverständlich Haustiere zu erschiessen. Als der Mann immer weiter schrie wurde es Algus aber endgültig zu bunt. Seine Hand löste sich von seinem Arm, flog auf den Mann zu und packte ihn am Kragen. Er verstummte. Und mit ihm alle Leute um ihn herum. Die Hand flog wieder zurück zu ALgus und dieser ging nun weg und lies die verwunderten Leute einfach stehen. "Na also, warum nicht gleich so? Immer diese Lautstärke..." Von den Menschen hinter ihm war immer noch kein Ton zu hören.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Aug. 2008
  2. Algus

    Algus Guest

    Technikdatenblatt

    Attribute:

    Stärke: 2
    Schnelligkeit: 3
    Kampfgeschick: 1
    Fernkampfgeschick: 4
    Intelligenz: 3
    Geschicklichkeit: 4
    Widerstand: 2
    Willenskraft: 3

    Attributssteigerung

    Teufelsfrucht Schütze

    Stärke: 2 (-1 schon eingerechnet wegen "reiner Schütze")
    Schnelligkeit: 1
    Kampfgeschick: 2
    Fernkampfgeschick: 1
    Intelligenz: 2
    Geschicklichkeit: 1
    Widerstand: 2
    Willenskraft: 2

    Job

    Reiner Schütze
    Stärke -1

    Ausrüstung

    Waffen: Algus besitzt eine Doppelläufige Pistole die an seinem Gürtel befestigt ist. Ausserdem hat er einen Dolch, dieser ist in seinem linken Stiefel.

    Gegenstände: In einem kleinen Beutel den er an seinem Gürtel trägt ist Munition für seine Pistole. Ausserdem besitzt er einen Wurfhaken zum erklimmen von höheren Gebaüden.

    Geld: 10.000 Berry

    Teufelsfrucht:
    Bara-Bara no Mi (Trenn-Trenn Frucht)

    Typ: Paramecia
    Klasse: Schütze

    Beschreibung: Mit dieser Frucht kann man seinen Körper beliebig zerteilen und diese Körperteile dann schweben lassen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Aug. 2008
  3. Jiro Muan

    Jiro Muan Guest

    *Räusper
    Hallo

    Ich bin Jiro und nun dein Bewerbungsbearbeiter ... und werde nun nicht mehr so gestelzt reden.
    Deine Bewerbung habe ich noch nicht gelesen und werde dies erst dann tun, wenn die Formaltäten geklärt sind (und ich ein bisschen Zeit hab. Heute Abend oder Morgen).
    Bitte passe deine Bewerbung dem Standard des Forums an. Datenblattvorlage. Technikdatenblatt. Teufelsfrüchte bitte in der dafür vorgesehenen (Technikabteilung) ausarbeiten und beten, dass sich irgendjemand um die Technikabteilung kümmert. Da herrscht Bearbreitermangel.
    Vielleicht schon mal überlegen in welche Crew du möchtest.
    Wenn die Sachen geklärt sind folgen weiter Anweisungen.

    Grüße Jiro
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Aug. 2008
  4. Jiro Muan

    Jiro Muan Guest

    Hi Algus


    Habe mich entschieden deine Bewerbung jetzt auf weitere Mängel zu checken, da ich Bereitschaft gesehen habe Kritik umzusetzen. Kommen wir zur restlichen Kritik.


    Aussehen: OK


    Besondere Merkmale: Wie will er ein guter Schütze sein mit diesem Manko?


    Kleidung: Wie schafft es das Stirnband nicht auszubleichen, während der Mantel ausbleicht. Erklärung oder Änderung ist nötig.


    Verwandte: Bei der Mutter wären mehr Erklärungen nötig. Wieso hat sie die Kontrolle über ihn schon lange nicht mehr? Wieso lebt sie zurückgezogen? Wie hat sie auf den Verlust ihres Ehemannes reagiert? Einfach mehr schreiben.
    Zum Vater hast du wenig Informationen geliefert. Möchtest du das so wage halten? Wenn ja ist das in diesem Fall OK, jedoch sollte schon erwähnt werden, ob er sich über seinen Sohn gefreut hat oder ob er eigentlich kein Kind wollte. Alles weitere darf ruhig so wage bleiben, da es für deinen Chara anscheinend nicht relevant ist.


    Interessen: Bitte erläutern warum im Kampf und Essen soviel Freude bereiten. Das er Spaß mag brauchst du nicht erwähnen. Es wäre höchstens erwähnenswert wenn er ihn nicht mögen würde. Warum ballert er so gerne um sich?


    Desinteressen: Bei Spaß steht, dass er sich gerne über Gauklerspiele Geld verdient und bei Desinteressen, dass er Arbeit hasst. Das geht nicht zusammen, denn es widerspricht sich. Es wird schwierig einen Charakter in eine Crew zu bekommen der keine Autoritäten anerkennt, es sei denn als Kapitän. Willst du Kapitän werden? Das bedarf einer wesentlich schärferen Kritik.


    Auftreten: Gut. Sätze noch auf .. Wie soll ich es nennen? ... Verständlichkeitsfehler durchsuchen. Bsp. ... dass er selbst ein Gespräch mit jemandem anfängt ist er die Seltenheit. (nicht er sondern eher; soetwas) Aber inhaltlich passabel.


    Verhalten: Passt so gar nicht zu dem was bei Auftreten steht. Eins der beiden bedarf kompletter Änderung.


    Wesen: Auch hier musst es mit Auftreten und Verhalten harmonieren.


    Stärken: Irgendwie bekomme ich immer mehr den Eindruck, als hätte der eine multiple Persönlichkeit. Siehe Kritik zu Verhalten und Wesen.


    Schwächen: Hierzu nehme ich im Moment keine Stellung, da du erstmal ein klares Persönlichkeitsbild erstellen musst.


    Tipp: Ist er arrogant oder höflich? Ist er ruhig oder redegewandt? Ist er grausam oder hilfsbereit? Bitte achte auf sich ausschließende Charakterzüge und sollte er doch welche haben, dann erkläre die Situationen in welchen das unterschiedliche Verhalten auftritt noch genauer. (psychologisch wäre gut)


    Geschichte: (Es war im Prinzip wie jeder andere.) Wie bitte?
    (Im freien verbrachte er mit seinen Eltern in diesen Jahren noch sehr viel Zeit. ) Ich dachte sein Vater verlässt das Haus nicht oft.
    Spring nicht so schnell über zehn Jahre hinweg bitte. Was passierte zwischen dem 5ten und 15ten Lebensjahr. Warum wurde er noch nie verhaftet, wenn doch jeder wusste, dass er ein Dieb ist?
    An den Kröten war er nicht interessiert? Ist er doch nicht Geldgeil?
    Wow. Der Händler hatte eine Teleschnecke mit Direktverbindung zu Kopfgeldjägern (zusammenschreiben), welche binnen Minuten bereit waren Algus zu überfallen. Was ist das bloß für ein Händler?
    Warum hat er die Frucht gegessen, wenn es eh Aussichtslos für ihn aussah? Die Frucht hätte doch eine gute Verhandlungsgrundlage geliefert.
    Zum Ende der Geschichte häufen sich Grammatik und Rechtschreibfehler.


    Schreibprobe:Als Schreibprobe OK.


    Technikdatenblatt: Den Kommentar in Klammern hinter der Stärke weg. Soetwas sehen wir schon. Trotzdem Danke.
    Wie kam er an die Waffe. Genau in der Geschichte beschreiben und in der Technikenabteilung erstellen.


    Fazit: Grundidee und Bild kann beibehalten werden. Den Rest komplett neu machen bis auf das Aussehen. Datenblatt in Word kopieren und dort die Sachen eintragen, dann können formale Fehler ausgeschlossen werden. Für einen Teufelsfruchtnutzer war diese Bewerbung um Längen nicht ausreichend. Ebenfalls ist fraglich was ihm diese TF bei einem Pistolenschützen helfen soll, da er den Nahkampf als Pistolenkämpfer doch eh meidet und so eine Verletzung durch ein Schwert relativ unwahrscheinlich ist. Buggy kämpft mit einer Klingenwaffe und benutzt seinen Arm als „Geschoss“, deswegen brauchst du für viele Techniken mit dieser Frucht Fernkampfattribute.


    Hoffe du bist nicht alzu traurig, da diese Kritik doch sehr vernichtend klingt, aber so ist es nun einmal. Aber ich bin ziemlich sicher, dass du das packen kannst, wenn du dich Anstrengst. Wenn du dich entsvcheidest (zu empfehlen), die Bewerbung komplett neu zu machen poste das bitte hier damit wir die neue Bewerbung unter einen neuen Thread bearbeiten können. Diese wird dann geschlossen und abgelehnt. Abgelehnt heißt nicht, dass nicht ein neuer Versuch unternommen werden darf.


    Gruß Jiro
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Aug. 2008
  5. Algus

    Algus Guest

    Ja, ich muss zugeben, du hast recht. Ich werd ne komplett neue Bewerbung machen, zwar mit dem selben Bild und der selben Idee, aber halt besser, mit weniger Grammatikfehlern, weniger Widersprüchen etc....
    Danke dass du mich drauf hingewiesen hast. Aber bald kommt ne neue Bewerbung.
     
  6. Jiro Muan

    Jiro Muan Guest

    Sehr schön. Ich liebe einsichtige Personen.^^

    ABGELEHNT

    Hoffe auf eine bessere Neubewerbung.

    Jiro
     
  7. Vita

    Vita Guest

    Abgelehnt aus offensichtlichen Gründen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.